Tarifwechsel Generation 2 "wie ich will" zu Generation 3 "wie ich will"

    Hallo Ezechiel ,


    der umständliche Wechsel tut mir sehr leid.


    In der Tat ist das momentan aber die einzige Möglichkeit den Wechsel technisch zu realisieren. Da die Datenoption nicht mehr optional ist, wir aber bei Wechsel zwischen den Produktgruppen Postpaid --> Prepaid keine Optionsbuchung vornehmen können, läuft der unmittelbare Wechsel auf einen Fehler. Daher der Umweg.


    Viele Grüße

    Jonathan

    11871-congstarhilfe4-pngIch bin hier - um dir zu helfen!
    Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
    Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
    Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

    @Jonathan


    Danke für die Erklärung! War jetzt kein Vorwurf, aber hat mich halt gewundert, dass das Ganze doch etwas aufwändiger war als gedacht.

    Heißt also, der alte Tarif "Wie ich will" war Postpaid und der neue "Alnet S" ist jetzt Prepaid?


    Was ich als positiv empfand, war, dass der Dezember nur anteilig beim alten Vertrag in Rechnung gestellt wurde (Wechsel war so ca. Mitte Dezember). 👍

    @Jonathan


    Danke für die Erklärung! War jetzt kein Vorwurf, aber hat mich halt gewundert, dass das Ganze doch etwas aufwändiger war als gedacht.

    Heißt also, der alte Tarif "Wie ich will" war Postpaid und der neue "Alnet S" ist jetzt Prepaid?


    Was ich als positiv empfand, war, dass der Dezember nur anteilig beim alten Vertrag in Rechnung gestellt wurde (Wechsel war so ca. Mitte Dezember). 👍

    Hallo Ezechiel ,


    davon gehe ich aus - ansonsten wäre der Zwischenschritt nicht nötig gewesen. Dafür spricht auch die anteilige Berechnung.


    Viele Grüße

    Jonathan

    11871-congstarhilfe4-pngIch bin hier - um dir zu helfen!
    Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
    Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
    Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

    Heißt also, der alte Tarif "Wie ich will" war Postpaid und der neue "Alnet S" ist jetzt Prepaid?

    Hallo :)


    das ist durchaus möglich. Es gab früher einen Postpaidtarif congstar Wie ich will, der manchmal mit dem "Prepaid Wie ich will" verwechselt wurde. Ersterer wird bereits seit längerer Zeit nicht mehr vermarktet. Ich habe aber selbst noch zwei solche Altverträge. Hast Du denn monatliche Rechnungen erhalten oder immer mal wieder Guthaben aufgeladen?


    Gruß Ingo

    Heißt also, der alte Tarif "Wie ich will" war Postpaid und der neue "Alnet S" ist jetzt Prepaid?

    Nein.

    Es heißt, dass die Software im Buchungssystem von Congstar veraltet und teilweise kaputt ist.

    Der alte Prepaid "Wie ich will" und der neue Prepaid "Wie ich will" und auch der Prepaid "Allnet S" waren und sind Prepaidtarife.


    Dass es diese auch als Postpaid mit ähnlichem Namen gibt, ist eine ganz andere Sache.


    Das Problem ist ganz einfach, dass der Wechsel nicht automatisch geht.

    Die Software bei Congstar kann nicht von Prepaid 1 auf Prepaid 3 wechseln, ohne über Prepaid 2 zu gehen. Und Prepaid 2 gibt es nicht mehr.

    Da hat jemand vergessen, die Funktion "Überspringen einer Tarifgeneration" in das Buchungssystem einzubauen oder sie funktioniert einfach nicht.

    Also muss wieder der Support ran und das per Hand machen. :D

    Nicht umsonst leistet sich Congstar so einen starken und wirklich guten Support.




    Die Arbeit des Supports erstreckt sich dabei auf die Gutschrift des Preises, der beim "Zwischenschritt" über den Tarif Prepaid Allnet S entsteht.


    Die Umstellung könntest du auch alleine machen. Also von Prepaid Wie ich will (1. Generation) auf Prepaif Allnet S (oder irgendeinen anderen) und dann wieder zu Prepaid Wie ich will (3. Generation).

    Im Anschluss musst du dann wieder hierher kommen und um Erstattung der angefallenen Kosten bitten. Sollte klappen. Die Fehler/Mängel des Buchungssystems werden in der Regel großzügig ausgeglichen. Ein gewissen Risiko bleibt allerdings, dass man auf den Kosten des "Zwischentarifs" sitzen bleibt. Also ist es sicherer, die Tarifumstellung von einem Supporter per Hand machen zu lassen.

    Hast Du denn monatliche Rechnungen erhalten oder immer mal wieder Guthaben aufgeladen?

    Also der Vertrag meiner Frau hieß "congstar wie ich will" und es wurde monatlich abgebucht. Ich selbst habe noch "Wie ich will 1. Gen" per Aufladung. Weil die Abbuchung anders verlief, bin ich bisher davon ausgegangen, dass sie die 2. Generation vom Wie ich will Prepaid hat - dass es da noch was anderes als Prepaid gibt, das auch "Wie ich will" heißt, wusste ich nicht.

    Die Software bei Congstar kann nicht von Prepaid 1 auf Prepaid 3 wechseln, ohne über Prepaid 2 zu gehen.

    Hallo :)


    ja und? Darum geht es hier überhaupt nicht.

    Dass es diese auch als Postpaid mit ähnlichem Namen gibt, ist eine ganz andere Sache.

    Nein, das ist keine ganz andere Sache, sondern genau das war hier die Ursache.

    Da die Datenoption nicht mehr optional ist, wir aber bei Wechsel zwischen den Produktgruppen Postpaid --> Prepaid keine Optionsbuchung vornehmen können, läuft der unmittelbare Wechsel auf einen Fehler. Daher der Umweg.

    Aber wir wissen ja, dass Du gerne über congstar lästerst.

    der Vertrag meiner Frau hieß "congstar wie ich will" und es wurde monatlich abgebucht

    Eben. Genau, wie ich vermutet hatte. Aber mit Scheuklappen fällt das einem ohne LTE natürlich nicht auf.


    Gruß Ingo

    ja und? Darum geht es hier überhaupt nicht.

    Doch, auch darum geht es.

    Das Congstarsystem ist kaputt und veraltet.

    Da ist Handarbeit an allen Ecken und Enden angesagt.


    Auch in diesem Falle war wieder ein "Zwischenschritt" über einen anderen Tarif nötig, weil das System es auf normalem Wege nicht kann und "in einen Fehler läuft".

    Aber wir wissen ja, dass Du gerne über congstar lästerst.

    Und wir wissen auch, dass du ein Fanboy von Congstar bist, der nicht über den Tellerrand schaut.

    Alles was von Congstar kommt wird von dir bejubelt und beklatscht, damit du möglichst viele Superdupermemberpunkte bekommst. Wenn es dich befriedigt, sei es dir gegönnt.


    Und nein, ich lästere nicht über Congstar. Ich sage meine Meinung zu diesem System.

    Auch über andere Provider sage ich meine Meinung. Aber eben nicht hier, da es sich in diesem Forum um ein reines Congstarforum handelt.

    Andere Anbieter mit ihren Vor- und Nachteilen haben hier nichts verloren.


    Aber eben Congstar ist hier Thema. Und da werde ich weiter meine Meinung sagen, ob es dir passt oder nicht.

    Wenn Congstar mich zensiert oder sanktioniert nehme ich es hin. Von dir lasse ich mir den Mund aber nicht verbieten.


    Für mich ist Congstar nicht Maß aller Dinge.

    Das Congstarsystem ist kaputt wie kaum ein zweites.


    Aber mit Scheuklappen fällt das einem ohne LTE natürlich nicht auf.

    Die Scheuklappen trägst du, so wie es sich für einen Fanboy gehört.


    Und ohne LTE war ich nur bei Congstar. Congstar war nicht in der Lage, mir (und vielen anderen auch) LTE zur Verfügung zustellen.

    Das damals 10 Jahre alte LTE war für Congstar noch immer der heißeste Scheiß, eine Raketentechnologie, die man dem Kunden noch nicht zugestehen konnte.

    Damals (ich weiß nicht mehr wann, ist zu lange her) habe ich Congstar verlassen und war sofort mit LTE. Heute auch mit 5G. Mein Name ist in anderen Foren "natürlich mit LTE".

    Nur hier ist mein alter Name immer noch passend.

    Ich verwalte eine sehr hohe zweistellige Anzahl an Mobilfunkverträgen. Alle mit LTE, keine Sorge.

    keinExtremist wenn auch nicht passend. Die ersten Angebote von Congstar hatten LTE zwar sehr langsam 7,2 Mbit und eigentlich wohl nicht gewollt. Später gab es eine zeitlang keine LTE Nutzung. Ich habe deshalb bei meinen Vertrag lange keine Tarifumstellung vorgenommen. Lange ist es her aber in der Zeit wo du kein LTE bei Congstar bekommen hast gab es durchaus Congstarkunden mit LTE Zugang. Das alles tut aber nicht groß was zur Sache und in manchen Punkten hast du durchaus Recht Congstar den Spiegel vorzuhalten. Persönlich meine ich schiesst du oft ein wenig über das Ziel hinaus aber das tue ich und andere VIP ab und an auch. Menschen sind halt emotional. Wenn aber was sachlich falsch dagestellt war habe ich dich auch sehr einsichtig wahrgenommen.

    kein LTE

    Zu meinen Ausführungen mit/ohne LTE hab ich mich etwas provoziert, ja fast schon genötigt gefühlt.

    Die Anspielung auf meinen Nutzernamen war irgendwie nicht wirklich einem "VIP" würdig.


    Persönlich meine ich schiesst du oft ein wenig über das Ziel hinaus

    Leider ja.

    Meist merke ich es dann selber. Das geht aber in beide Richtungen. Manchmal bin ich auch zu euphorisch.


    Aber was solls, es geht ja nicht um meine Person.

    Auch wenn ein gewisser VIP mich gerne persönliche angreift. Es ist tatsächlich nur einer!

    Ich steige aus diesem Thread vorsichtshalber mal ein paar Tage aus. Der Ruhe wegen.


    Ganz freundliche Grüße

    mit LTE ganz hervorragend versorgter User

  • Neu

    Das stimmt doch alles hinten und vorne nicht. Ich befinde mich mit meiner Congstar-SIM die ich als Reserve-SIM lediglich hin und wieder zum telefonieren benutze, noch in der 1. Generation.

    Es funktioniert zwar nicht in der App aber wenn ich mich im Browser in meinen Account einlogge, kann ich ohne Probleme zu "Prepaid wie ich will 3. Gen" wechseln wenn ich wollte. Der Umweg bzw. ein Zwischenschritt über einen Allnettarif wäre NICHT NÖTIG. Siehe Screenshot.

    Bilder

    Neu

    HomeofficeSIM der Zwischenschritt ist auf alle Fälle wenn man von Postpaid- zu Prepaidverträgen wechselt notwendig. Wenn im Browser dir ein Wechsel angezeigt wird kannst du ja gerne die Bestellung zum Tarifwechsel anstoßen, es könnte aber auch sein das die Cookies nicht gelöscht sind und du einen Anzeigefehler unterliegst. Hast du in anderen Browsern die selben Anzeigen?

  • Neu

    Bei Postpaid mag es so sein, damit kenne ich mich nicht aus.

    ronny508 schrieb aber "Ein Wechsel von Gen1 auf Gen3 ist jedoch mit einem Zwischenschritt verbunden."

    Ich will nicht wechseln aber wenn ich wollte komme ich bis zum Schritt "Zahlungspflichtig bestellen". Daher gehe ich davon aus, dass ich den Wechsel von Gen. 1 auf Gen. 3 auch vollziehen kann. Anderenfalls würde mir die Option sicherlich auch nicht angeboten werden.

    Cookies lösche ich grundsätzlich beim Beenden des Browsers und es ist auch in anderen Browsern so (Chrome, FF, Vivaldi, Brave etc.).

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von HomeofficeSIM ()