wie ist ein Rufnummernwechsel möglich?

  • aber besonders wenn davon gesprochen wird, dass du dich nicht an die Polizei wenden kannst - solltest du trotzdem handeln.

    Ein ganz wichtiger Punkt.

    Durch einen (alleinigen!) Wechsel der Rufnummer wird ein solches Problem nicht behoben. Das klappt nicht. Definitiv nicht.

    Das Problem wird weiterbestehen, dann halt mit neuer Nummer. Es werden zusätzliche Schritte benötigt!


    Die Rufnummer ist nicht ursächlich, also beendet man die Situation auch nicht durch den Wechsel der Nummer.

    hier kein Jura- oder Strafrechtsforum

    Ein ganz wichtiger Punkt.

    Dem möchte ich zustimmen. Solche Probleme kann man nicht in einem Forum wie diesem lösen.

    Sogar ein Jura- oder Strafrechtsforum wäre dabei vermutlich überfordert!


    und Zack geht das

    Mit dem Zack wäre ich mir da nicht so sicher.

    Die Kosten sind ein weiterer Punkt.


    Wenn Kosten keine Rolle spielen, kann man den vorhandenen Vertrag auch einfach kündigen und das SIM bis zur Abschaltung in die Schublade tun.

    Ein danach neu abgeschlossener Vertrag hat auch eine neue Nummer.

    Schon klar, aber meiner Meinung völlig inakzeptabel und nicht wirklich komfortabel. Beim normalen Anbieter ruft man an, und sagt man hätte gerne eine neue Rufnummer, und Zack geht das, aber wie gesagt das ist typisch congstar

    ... und man zahlt bis zu 30 Euro dafür. Die Wegportierung an ne Prepaid (ZB von Netzclub) kostet null / nix. Weder die SIM - noch die Portierung. Typisch Congstar? Hm.. offenbar habe ich andere Erfahrungen gemacht mit CONG bisher.

    Viele Grüße

    Snoopy72


    Meine Threema ID