• Abbuchungen nachvollziehen

      Seit 2017 scheint sich nicht viel in dieser Sache getan zu haben, deshalb greife ich das hier nochmal auf: Abbuchungen nachvollziehen - Prepaidtarife - congstar Support Forum

      Beim Prepaid "Wie ich will" kann man sich in der Verbindungsübersicht zwar alle Gespräche und die Pakete für Freiminuten und Datenvolumen auflisten lassen, aber ich finde nirgends eine Übersicht, wie viel Geld konkret für welche Leistung (oder zumindest im Abrechnungszeitraum) abgebucht wurde. Um also herauszufinden, wie viel mich z.B. ein Auslandsgespräch oder ein Telefonat mit einer Sondernummer gekostet haben, muss ich mir den entsprechenden Minutensatz heraussuchen und mit den Minuten verrechnen. Bei Inlandsgesprächen muss ich erst mal alle Minuten im Abrechnungszeitraum zusammenzählen, die Freiminuten abziehen, und dann umrechnen.

      Wäre es im Zuge einer transparenten Rechnungsstellung nicht schön, eine Liste zu haben, die jede Abbuchung vom Guthaben anzeigt? Wenn mir etwas abgebucht wird, sehe ich hinterher, dass mein Guthaben runtergegangen ist. Aber diese Abbuchung irgendwo festzuhalten fände ich sehr praktisch.

      Ein weiterer Wunsch wäre, den Verbrauch der Freieinheiten analog zum Datenvolumen in der App oder im Kundencenter abrufen zu können. Das scheint hier auch schon seit Jahren diskutiert zu werden, deshalb wollte ich dafür kein neues Thema anlegen, aber kann man das irgendwo noch "hochvoten"? ;)
    • Hallo @Harmageddon,

      für Prepaid gibt es lediglich die Nutzungsdaten die du im Kundencenter einsehen kannst, dort werden alle Anrufe und SMS angezeigt die kostenpflichtig sind. Auch siehst du dort die Abbuchungen deiner Pakete oder Optionen. Diese werden 60 Tage gespeichert wenn du dem ganzen zugestimmt hast.

      Wenn du einen Einzelverbindungsnachweis haben möchtest, müsstest du auf einen Postpaidtarif umsteigen.

      Auch der Verbrauch bzw. eine Anzeige der verbleibenden Freiminuten und SMS ist über die App bei Prepaidkunden nicht möglich. Dieses Thema ist uns bekannt und die Kollegen der App-Entwicklung arbeiten stetig an Verbesserungen.
      Bis dato musst du auf die GSM-Codes *100*3# für verbrauchte Minuten und *100*4# für verbrauchte SMS zugreifen.

      Gruß Patrick
      "Zur schnelleren Bearbeitung, hinterlegt doch bitte alle eure Kundennummer, congstar Rufnummer und vollen Namen in euer Forenprofil, diese sind nur für uns Moderatoren einzusehen. Somit können wir direkt auf euer Kundenkonto zugreifen und das erleichtert die Diagnose bei Fehler- und Problembehandlung."
    • Hallo @Patrick! Danke für deine Antwort!

      Patrick schrieb:

      dort werden alle Anrufe und SMS angezeigt die kostenpflichtig sind
      Sind das dann alle Anrufe und SMS, oder fallen da die raus, die durch Freiminuten abgedeckt sind?

      Und warum ist es nicht möglich, die jeweiligen Kosten irgendwo anzuzeigen? Irgendwo muss ja hinterlegt sein, wie viel Geld wofür vom Guthaben abgeht. Warum kann man das nicht abrufen?
    • Harmageddon schrieb:

      Sind das dann alle Anrufe und SMS, oder fallen da die raus, die durch Freiminuten abgedeckt sind?
      Hallo :)

      Patrick schrieb:

      alle Anrufe und SMS angezeigt die kostenpflichtig sind
      (Hervorhebung durch mich)

      Harmageddon schrieb:

      warum ist es nicht möglich, die jeweiligen Kosten irgendwo anzuzeigen?
      Möglich wäre das ganz sicher, aber nicht erwünscht. Das ist ein "Feature" der Prepaid-Tarife.

      Harmageddon schrieb:

      Warum kann man das nicht abrufen?
      Wechsle auf einen beliebigen Postpaid-Tarif. Da bekommst Du einen detaillierten EVN.

      Gruß Ingo
    • Hallo,

      ich unterstütze das auch. Ob in der App oder auf der Homepage wäre mir egal.

      Ich finde es schon seltsam, dass Geld vom Guthaben verschwindet und ich nicht sehen kann wann und wofür. Über die monatlichen Abbuchungen vom Guthaben hätte ich schon gerne eine Übersicht. Auch das man keinen Nachweiß über die Einzahlungen hat, finde ich "dürftig". Auf einen Postpaid-Tarif zu verweisen ist keine Lösung. Wo Geld fliesst, muss ein Nachweiß erfolgen. Auch bei Prepaid.

      Mindestens die Einzahlungen und Entnahmen vom Guthaben müssen historisiert sein. Es kann nicht besonders kompliziert sein, eine entsprechende Liste hinzubekommen. Mit einer Zeile SQL und etwas PHP ist das zu schaffen. Im geschäftlichen Verkehr gehört es sich einfach, dem Kunden einen Nachweiß über die Geldbewegungen darzustellen.

      Wenn das seit Jahren nicht umgesetzt wird, liegt das nicht an der Technik.

      Just my 2 cents,
      ByCong

      PS:
      Sorry, aber das musste mal raus...
    • Hallo Ingo,

      die AGBs... ja, dass ist ein gutesArgument, warum ich keine Infos bzgl. Einzahlung/Abhebung bekomme. Damit kann man jede Diskussion beenden. Aber kannst Du mir die Stelle in den AGBs zeigen, auf die Du Dich genau beziehst? Ich finde keine Stelle, an der das so steht.

      Und selbst wenn: eine Ausgabe der Zahlungsinfos wäre schlicht und einfach kundenfreundlich. Ich würde mich jedenfalls drüber freuen.

      ByCong
    • @ByCong zu den AGB ich denke umgedreht wird ein Schuh draus. Bei den Postpaidverträgen wird in den AGB unter Punkt 9 alles zu den Rechnungen beschrieben. In den Prepaidverträgen wird hier unter Punkt 7 immer nur von einem Guthabenkonto und den daraus ergebenden Pflichten geredet. Es besteht zudem wohl nur das Recht den Kontostand "unverbindlich" abzufragen. Wie der Kunde die im Punkt 7.6 eine Beanstandung nachweist lassen die AGB offen. Es steht nirgend etwa das man Anspruch auf einen Einzelverbindungsnachweis oder drgl. hat. Dies findet man nur in den Postpaidverträgen.
      siehe:
      "7.4 Guthabenaufladungen werden auf einem von congstar eingerichteten individuellen Konto des Kunden verbucht. Die Buchung erfolgt unmittelbar nach Aufladung und unabhängig davon, ob der Kunde die aufgebuchten Beträge bereits an congstar entrichtet hat. congstar ermöglicht dem Kunden, den Kontostand abzufragen. Die Angabe des Kontostandes ist unverbindlich und begründet keinen selbstständigen Anspruch des Kunden auf Herstellung von Mobilfunk-Verbindungen im Gegenwert."
      "7.6 Beanstandungen gegen die Höhe der abgebuchten Beträge für Verbindungspreise oder sonstige nnutzungsabhängigen Preise von congstar sind umgehend an congstar zu richten. Beanstandungen müssen spätestens innerhalb von acht Wochen ab Abbuchung bei congstar eingegangen sein. "

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von C.Merkel ()

    • ByCong schrieb:

      kannst Du mir die Stelle in den AGBs zeigen, auf die Du Dich genau beziehst? Ich finde keine Stelle, an der das so steht.
      Hallo :)

      ergänzend zu @C.Merkel: dann hast Du das eben nicht vereinbart. Du hattest behauptet

      ByCong schrieb:

      Im geschäftlichen Verkehr gehört es sich einfach, dem Kunden einen Nachweiß über die Geldbewegungen darzustellen.
      Kannst Du mir die Stelle zeigen, auf die Du Dich genau beziehst? Ich finde keine Stelle, an der das so steht.

      ByCong schrieb:

      eine Ausgabe der Zahlungsinfos wäre schlicht und einfach kundenfreundlich
      Das ist eine ganz andere Frage. Du hast aber keinen Anspruch darauf. You get what you pay for.

      Gruß Ingo
    • Hallo C.Merkel,

      ich wollte eigentlich gar kein so Fass aufmachen. Ursprünglich wollte ich nur dem Wunsch im ersten Posting zustimmen.

      Die Erklärung zu den AGBs ist aber schon um die Ecke gedacht. Das musst Du zugeben. ;)

      Ich habe 2 Prepaid und demnächst noch einen Postpaid. Beide Prepaid haben einen unterschiedlichen Monatsbetrag. Und ich komme immer wieder zu dem Problem, dass ich mir denke "ich habe doch gerade überwiesen, und schon wieder ist kein Guthaben da. Kann doch nicht sein". Da wäre es einfach schön (kundenfreundlich), wenn ich je Prepaid-Vertrag eine Liste der Einzahlungen und Abbuchungen hätte. Nur Stichtag,Betrag,In/Out. Technisch ist das kein Problem. Ich schlage mich jeden Tag mit sowas rum.

      Mit einem echten Argument würde ich es ja einsehen. Aber die AGBs sind keins für mich. Es ist ja nicht so, dass Congstar so eine Liste nicht anbieten darf, weil es in den AGBs steht... ;)

      Haken dran,
      ByCong