Wann kommt inkludiertes 5G für alle?

    • [VORSCHLAG]

      Aktuell ist 5G bei den Postpaid Tarifen ja noch Kostenpflichtig.

      Die Konzernmutter gibt ab 14.6.24 5G für alle Telekom Kunden frei.


      Gratis Update: Telekom bietet 5G für alle
      Mehr als vier Millionen Telekom-Kunden mit 4G-Nutzung bekommen ein Gratis-Upgrade - Konditionen bestehender Verträge bleiben bestehen.
      www.digitalfernsehen.de


      Ich hoffe ja auch auf eine Freigabe bei Congstar.

      Die Ersteinführung von 5G bei Congstar ist ja fast 1 Jahr her.

      gruß Pascal


      Mein Freunde werben Code ist PASFR2

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Christian () aus folgendem Grund:
      Titel geändert, damit das Thema besser beschrieben ist.

    • Online

      Cali-P auch in den jetzigen Prepaidtarifen die 5 G haben gab es das 5 G nicht kostenlos. Der Tarif wurde nach oben angepasst.

      Es könnte bei Postpaid ähnlich laufen. Auch hier könnte man vermutlich den Beitrag um 2 € im Monat erhöhen und hätte dann mit dem Tarifwechsel keine Wahl mehr ob man 5 G dazubucht oder nicht. Insoweit ist die jetzige Option von 3 € in meinen Augen ein guter Kompromiss und der Kunde kann wählen ob er 5 G wirklich will oder nicht.

      Da die Telekom teurer als Congstar ist ist diese Ankündigung nicht direkt vergleichbar.

      Ich sehe das ganze etwas anders:

      "Congstar ist eine Marke der Telekom"


      Also gehe ich davon aus, dass die 5G Freischaltung auch für diese Kunden gilt.

      Im Vergleich zu Fraenk, was auch eine Marke der Telekom ist, ist dieses direkt mit dabei, auch wenn die bei 25 Mbit/s gedrosselt sind.


      Klar Congstar ist ein Discounter der Telekom, deshalb ja auch 50 Mbit/s womit ich zufrieden bin, da ich mehr Bandbreite nicht benötige aktuell.

      "Congstar ist eine Marke der Telekom"

      Das ist korrekt. Wir sind Kunden der Telekom Deutschland GmbH, haben aber einen Vertrag der Marke congstar.


      Daher gilt

      Also gehe ich davon aus, dass die 5G Freischaltung auch für diese Kunden gilt.

      das nicht.


      Die Bedingungen der Telekom sagen, dass dies „für alle Telekom-MobilfunkKunden mit einem Telekom Mobilfunktarif“ gilt.

      Wir sind Kunde bei der Telekom, haben aber keinen Telekom-Tarif, sondern einen congstar Tarif.

      Naja bei Congstar wundert mich ehrlich gesagt nichts mehr! Ich dufte das auch bei Rock am Ring feststellen ,das ich als Postpaidkunde, Kunde zweite Klasse bin. Vor der MainStage LTE von der Telekom völlig überlastet, über 5G ging immerhin noch was! 5G hat halt nicht immer was mit Geschwindigkeit zu tun, sondern auch was mit Kapazität und Netzmanagement zutun, gerade unter DSS!


      Ich habe meine Option im Januar 24 gekündigt, als ich gesehen habe, das Prepaid Kunden 5G bekommen! Übrigens 6 Bekannte haben das von mir haben das auch gemacht, mittlerweile sind sogar zwei von den von Congstar ganz weg!


      Ich rechne ehrlich gesagt nicht so schnell das wir wertigen Kunden 5G so schnell bekommen, ich habe im IPhone jetzt eine zweite simkarte vom Mitbewerber drin, der 5G im Tarif anbietet!


      Congstar für mehr fair! 🤷

    • Ich muss gestehen, ich habe habe meine 5G Option auch eine ganz Zeit lang getestet und letzten Monat gekündigt. Und sie bringt nur bei großen Events was. Thema Auslastung. Obwohl auch unter 4G+ ordentlich Dampf dabei ist. Auch wenn mein Vorredner andere Erfahrungen gemacht hat.

      Ich merke eine deutliche Verbesserung bei der Akkulaufzeit. Hätte ich nicht für möglich gehalten. 5G auf NSA (NonStandAlone) saugt halt gut leer mit 4G als Anker. Auch dieses ständige 4G/5G geswitche ist mir stark aufgefallen. Solange da kein 5G SA endlich für Telekom/Congstar Kunden freigeschaltet wird, spare ich mir die 3 Euro (36 Euro pro Jahr!) für die 5 Mobilfunkgeneration. Vorallem weil es auch auf 50MBs gedeckelt ist wie 4G. Und ja eh alles über DSS läuft. 5G macht erst mit Standalone richtig Sinn. Vorher ist es ein Fake 5G, wenn man nicht gerade in einer N78 Zelle eingebucht ist, aber selbst da bist du ja auf 50MBs wie bei 4G limitiert. Reicht aber auch aus.

      Da würde ich mir aber als "5G Upgrade" ein Speed von 100MBs wünschen. Um da mal etwas mehr Differenzierung und ein USP reinzubringen. Aldi Talk und Lidl Connect (wenn auch andere Netze und Anbieter) gehen ja diesen Weg bereits mit 100MBs max.


      Natürlich wurden die Prepaid Tarife mit 5G eingepreist, aber ihr vergesst ja auch, aktuell läuft seit einiger Zeit wieder eine Prepaid Aktion wo es überall mehr Volumen fürs Geld gibt. Wenn auch nur temporär, aber die 5G Starttarife damals waren auch nicht wirklich der Burner, dass man gemerkt hat, ok wir müssen dran Schrauben, auch um iwo mit dem Wettbewerb mithalten zu können.


      Ich rechne so schnell nicht damit, dass 5G bei Postpaid hier inkludiert wird. Da ist für Congstar und die Telekom die 3 Euro Option zu lukrativ, als das sie sich die Butter vom Brot nehmen lassen. Da wird einiges an Umsatz jeden Monat generiert nur durch die 5G Buchung der Menge an Kunden bei Congstar. Da wird noch eine ganze Zeit lang der Kunde gemolken und geschaut, wie das Buchungsverhalten ist, bis es iwann wie bei LTE50 für Postpaidkunden auch für 0 Euro angeboten wird Aktionsweise. Und dann iwann komplett ins Portfolio als Standard übernommen wird. Geduld Geduld.


      Mich stört es auch, dass Prepaid immer noch so hofiert und priorisiert wird. Jaaa, die Kunden haben einen 28 Tage Abrechnungszeitraum. Aber warum haben sie bei Verbrauch des Inklusivvolumens eine Drosselung auf 64kbs?! Und wir Postpaid auf 32kbs?!

      Warum sind Daten beim Besuch der Schweiz bei Prepaid inkl.?! Und wir dürfen teure Datenpässe bei den Eidgenossen buchen?

      5G wurde eingepreist ja, das habe ich vorhin geschrieben. Mir ist es unverständlich, warum es diese 2. Klassengesellschaft bei Congstar gibt. Ich bin so zufrieden hier. Aber manche Dinge regen mich leider seit Jahren konstant auf und ich werde nicht müde, das anzuprangern. Auch wenn ich weiß, daß das verhallt und einige Augen wieder rollen. 😄🤷🏻‍♂️


      Sorry liebe Leute für eure wertvolle Zeit 😃🫶🏻

      Im Prinzip ist es ganz einfach! Kein Prepaidkunde würde für 5G extra bezahlen. Und die Tarife waren im Prepaidbereich noch nie wirklich wettbewerbsfähig. Des Weiteren scheinen die Controller bei congstar nicht wirklich BWL studiert zu haben! Ein Anbieter versucht immer Kunden an sich langfristig zu binden, und das sind nun mal Postpaidkunden. Prepaidkunden sind eigentlich nur dafür da, unter anderem Marktanteile zu sichern. Ich habe selber jahrelang in der Branche bei allen Netzbetreibern gearbeitet, und es hieß immer Postpaid Hui, Prepaid Pfui! Prepaidkunden meinten auch immer das Sie die wertigsten Kunden sind.


      Die Telekom gewinnt halt mit der Marke T kaum noch Kunden, die kommen halt mehr über die Marken Congstar, fraenk usw….. Ich meine wer ist den so blöd und zahlt für 10GB 39,99€ bei der Telekom?


      Und das Congstar 5G SA so schnell bekommen wird, denke ich nicht, das wird es erstmal nur bei Telekom geben.

      Genau. Wenn es 5G mit einer schnelleren Geschwindigkeit für 3€ geben würde, würden sicherlich noch mehr Kunden 5G buchen.

      Ich habe 5G auch eine Weile gebucht gehabt, aber keine Vorteile für mich erkannt.


      Ende Juni ist 5G bei Congstar ja ungefähr ein Jahr alt. Wer weiß. Vielleicht gibt es da dann ja eine Überraschung!


      Fraenk ist auch Prepaid und hat 5G dazu bekommen ohne Einpreisung. Im Gegenteil, da wird in letzter Zeit oft das Datenvolumen erhöht. Klar nur 25 mbit, aber darum geht es ja nicht.


      Ich bin mit Congstar rundum zufrieden. Alle Fragen und so wurden für mich zufrieden stellend gelöst.


      Also warte ich weiter geduldig auf den 5G Tag.


      gruß Pascal

      gruß Pascal


      Mein Freunde werben Code ist PASFR2

      fraenk ist kein Prepaid sondern ein Postpaidtarif! 😉

      Neu

      Ich finde es total interessant, dass es noch kein 5G in den Postpaid Tarifen bei Congstar gibt.


      Es gibt diesen einen Anbieter mit dem Waschbären aus dem VF Netz und den anderen Anbieter der beide D Netze anbietet Mobil Klar (bewusst verdreht) Tarife zum Kampfpreis inkl. 5G anbietet.


      Ich verstehe echt nicht, warum 5G nicht für alle freigegeben wird. Mit LTE bin ich persönlich zufrieden und finde es für mich selbst nicht „überlebenswichtig“.


      Die Nachfragen dazu sind dazu mehr als genug vorhanden. Ich verstehe leider nicht, warum man nicht auf den fahrenden Zug aufspringt um die Tarife attraktiver zu machen und somit vielleicht potentielle Neukunden zu gewinnen.


      Da die Telekom nun 5G für alle Kunden in Alttarifen freigegeben hat, bleibt zu hoffen dass die Leistung oder Option hier in die bestehenden Tarife inkludiert wird.

    • Online

      Neu

      Erdi nur zu deiner Info in den Prepaidtarifen wurde 5G mit einer Preisanpassung umgesetzt. Ebenso war ein Tarifwechsel notwendig um 5G nutzen zu können. Der günstigste Prepaid Wie ich will kann noch nicht 5G nutzen!

      In den Postpaidtarifen gab es 5G gegen Aufpreis schon deutlich länger. Ich schließe nicht aus das irgendwann 5G inkludiert wird, ich denke aber das dies auch mit einem Preisaufschlag erfolgen wird. Insoweit finde ich die aktuelle Lösung eigentlich besser, insbesondere für Nutzer ohne 5G fähigen Handy, Gebiete ohne 5G Netz, Nutzer die Akkusparen wollen usw..

    • Online

      Neu

      Er meinte kostenfrei im Tarif inklusive, wie es bei vielen Anbieter mittlerweile üblich ist! 🙄

      Also Preiserhöhung für alle!!! Hast du mal die Preise vor Einführung des inklusiv 5G angeschaut und danach? Ja es sind nur 1 - 2 Euro aber die Masse machts. Insoweit "kostenfrei" ist relativ.

      Neu

      Also Preiserhöhung für alle!!! Hast du mal die Preise vor Einführung des inklusiv 5G angeschaut und danach? Ja es sind nur 1 - 2 Euro aber die Masse machts. Insoweit "kostenfrei" ist relativ.

      Wenn mehr Leistung drin ist wie z.B 100 MBits bzw. Datenvolumen , warum nicht und Bestandskunden werden dadurch warum ja gar nicht berührt, weil sie ihre alten Tarife haben.

      Neu

      Hi!


      Sobald diese Kunden wechseln, wird es auch für die teurer. Die Tarife werden normalerweise so gestaltet, dass die Kunden wechseln. Andere werden z.B. durch Newsletter darauf angeschrieben.


      Grüße.

      Neu

      monsterbash1979


      Danke, genau so habe ich es gemeint. 👍


      Bei 5G mit 100 MBits würde ich gerne die Option bestellen. So lange aber nur 50 MBits angeboten werden, lohnt sich die Umstellung auf 5G nicht.


      Meine Erfahrung mit der 5 G Option war, der Akku wird schneller leergezogen. Vielleicht stehe nicht ganz alleine damit dar, dass wenn die Geschwindigkeit erhöht, die Option den Aufpreis auf wert wäre.


      Was ich an dieser Stelle auch mal gerne loswerden möchte ist, dass ich es echt toll finde einfach mal Brainstorming machen zu können. ❤️

      Neu

      Naja um die Geschwindigkeit geht es mir noch nicht mal in erster Linie, sondern eher um das Thema Kapazität im Netz! Ich hatte die 5G Option bis Januar 2024 gebucht, und als Prepaidkunden diese gratis bekommen haben, aber es nicht mehr eingesehen das ich als Postpaidkunde dafür 3€ blechen soll. Ich habe mir jetzt eine zweit Karte im meinem IPhone vom einen Mitbewerber der 5G in Tarif anbietet.


      Der Akkuverbrauch beim IPhone 15Pro geht aber wenn 5G aktiviert hat.