• [VORSCHLAG]

    eSIM für mehrere Geräte (Multisim)

      Hallo zusammen,


      gibt es bereits Pläne für die Einführung der eSIM als Multisim?
      Ich habe extra umgestellt, um meinen Vertrag auf Handy, Tablet und Smartwatch gleichzeitig zu nutzen. Musste dann leider feststellen, dass das bei Congstar (noch?) nicht möglich ist..


      Vielen Dank :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mark O. () aus folgendem Grund:
      Thema in die Ideensammlung verschoben

    • Hilfreichste Antwort
    • Hallo @fmi11,


      dazu liegen uns keine Informationen vor, tut mir leid.


      Gruß Linda

      10390-congstar-hilfe-team-jpgIch bin hier - um dir zu helfen!
      Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
      Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
      Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

      Hat sich inzwischen irgend etwas getan, beim Thema MultiSIM?
      Ich habe gerade meinen Vertrag gekündigt, würde das aber auch sofort wieder rückgängig machen. Nur wird die Nutzung eines zweiten Gerätes, wie die Apple Watch, für mich immer wichtiger.
      Technisch dürfte es da ja keine Probleme geben, der Mutterkonzern kann das ja auch.

    • Online

      Guten Abend andrehen,


      ich habe hier leider keine Neuigkeiten für dich. Die Multi-SIM wird weiterhin nur bei der Telekom vertrieben.


      Viele Grüße
      Jonathan

      10390-congstar-hilfe-team-jpgIch bin hier - um dir zu helfen!
      Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
      Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
      Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

    • Hallo in die Runde,
      ich würde furchtbar gerne meine Apple watch zusammen mit meinem bestehenden congstar Vertrag nutzen. Könntet Ihr das bitte irgendwie möglich machen? Mir ist es egal, Ihr ob das über eine Multi-Sim oder Twin-Sim oder Bluetooth-to-brain realisiert, Hauptsache, ich kann alle an die Rufnummer gebundenen Dienste über die Uhr nutzen. Und natürlich bin ich bereit, dafür einen angemessenen Aufpreis zu zahlen.
      Discounter-Status und Premium-Angebote beim Mutterkonzern hin und her - wir haben 2020 und congstar sollte endlich auch smarte wearables sinnvoll unterstützen!

      Hallo @Cappuccinissimo,


      wenn du deine Apple Watch via Bluetooth mit deinem Handy verbindest, ist im Regelfall eine Nutzung von Apple Watches mit unseren Tarifen durchaus möglich.


      Alles Weitere wird die Zukunft zeigen.


      LG


      Mark

      10390-congstar-hilfe-team-jpgIch bin hier - um dir zu helfen!
      Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
      Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
      Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

      Hi Ange33,


      deinen Wunsch kann ich gut nachvollziehen, diesbezüglich gibt es aber keine Neuigkeiten, tut mir leid || .


      Gruß Steffi

      10390-congstar-hilfe-team-jpgIch bin hier - um dir zu helfen!
      Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
      Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
      Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

    • Ich bin seit 2012 Kunde.
      Habe meine gesamte Familie und 2 Freunde geworben.


      Heute habe ich gekündigt. Das werde ich für den Rest der Familie auch noch machen.


      Der Grund ist einfach: Seit 2 Jahren oder mehr sagen Euch Hunderte Kunden via Forum, Hotline, Facebook, Email, dass sie Multisim wollen, damit sie ihre Apple Watch vernünftig nutzen können.


      Technisch ist das super easy. Es ist nur eine Entscheidung der Produktpolitik, dass das ein „Premium Feature“ sein soll, das es nur beim Mutterkonzern gibt. Ihr könntet Hunderttausende Euro im Jahr an zusätzlichen Gebühren von Euren Bestandskunden bekommen, wenn Ihr das einfach freischalten würdet. Aber aus absurden politischen Gründen weigert Ihr Euch und zwingt uns, zu Vodafone zu wechseln.


      Welche Firma ist so dumm, Geld nicht anzunehmen, das die Kunden ihr schenken wollen?! Wer denkt, dass die frustrierten Kunden dann lieber für €30/Monat mehr zu rosa Mutter wechseln, weil man sie so behandelt?


      Gebt dieses Feedback doch bitte mal ausgedruckt, meinetwegen anonym per Hauspost an Euren MD und Eure COO. Vielleicht führt das dann doch noch zum Umdenken und Ihr im Kundenservice bekommt weniger Frust von Ex-Kunden wie mir ab.

    • Drueschpuepper

      Technisch ist das super easy.

      Hallo @kuendiger,


      ich kann Deinen Frust und den vieler anderer verstehen.
      Die Entscheidung kommt nicht von Congstar, sondern von der Telekom.
      Wenn die nein sagt, dann kann Congstar noch so sehr einplanen und wollen.
      Die Absicht dahinter ist klar, man soll gefälligst zum Mutterkonzern wechseln.


      Das wird Dir natürlich kein Congstar-Mitarbeiter so darstellen, denn obendrein
      müssen sie darüber auch noch schweigen!
      Und dann passiert so etwas, wie Du es nun getan hast: Wechsel zur Konkurrenz.


      Wenn Congstar darüber immer mehr Kunden verliert, sollte eigentlich die Telekom
      ein Einsehen haben, aber so lange der Staat 30 % der T-Aktien innehat, solange
      benimmt sich die Telekom, als hätten sie nach wie vor eine Monopolstellung.


      Meine Meinung.

      Hallo alle zusammen,


      vielen Dank für euer Feedback. Eure Wünsche und Argumente habe ich aufgenommen und weitergeleitet :) .


      Ich wünsche euch einen schönen Sonntag und einen guten start in die nächste Woche.


      Gruß


      Kenan

      10390-congstar-hilfe-team-jpgIch bin hier - um dir zu helfen!
      Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
      Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
      Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

    • Drueschpuepper

      Eure Wünsche und Argumente habe ich aufgenommen und weitergeleitet .

      Hallo @Kenan,


      das geht ja nun schon eine ganze Weile so mit der Multi-(E)SIM.
      Die Telekom bietet Multi-SIM für bis zu 13 Geräte, soweit ich weiß.
      Ich denke, die meisten Congstar-Kunden wären zufrieden, wenn
      sie ihre Smartwatch nutzen können, also eine Multi-SIM für zwei
      Geräte, mehr verlangen sie doch nicht! ;)

      Ich wünsche euch einen schönen Sonntag und einen guten start in die nächste Woche.

      Dir auch einen schönen Sonntag und Wochenanfang.
      Man liest sich zwischen den Zeilen... ;)

    • Hallo Zusammen,


      kann mich der Meinung nur anschließen. Ich kann nicht verstehen, wie ein dt. Unternehmen im DAX (Telekom) rein politisch agiert, um Kunden von Congstar zur Telekom zu bringen (ohne echte technische Hürden) und das auch noch gerade in Kombination mit einem Apple Produkt, wo die Unternehmenskultur von Apple darin besteht mit Innovationen die Kunden bei sich zu halten anstatt auf deren Marktposition. Hätten die Führungskräfte der Telekom doch nur etwas mehr von der Apple Kultur, wo es im Fokus um Innovationen und Kundenzufriedenheit geht statt um die reine Verwaltung ihrer Marktposition. Schade.


      Viele Grüße

    • Drueschpuepper

      Hätten die Führungskräfte der Telekom doch nur etwas mehr von der Apple Kultur, wo es im Fokus um Innovationen und Kundenzufriedenheit geht statt um die reine Verwaltung ihrer Marktposition. Schade.

      Nabend @Kunde_0815,
      grundsätzlich gebe ich Dir recht!
      Zumindest was Steve Jobs angeht in Zusammenhang mit der Innovation
      von Apple. Der hat Apple aus dem Loch geholt! (Ohne Diskussion!)


      Die Führungskräfte der Telekom handeln wie Monopolisten.
      Natürlich, da der Staat (ich wiederhole mich) 30 % der T-Aktien hält!
      Wieso ist der Staat nicht in Aktien von Vodafone oder Telefonica involviert?


      In Zeiten von Corona sollte die Regierung vielleicht mal überlegen, ihren Anteil
      an der T-kom abzustoßen.
      Die Staatskasse weist ja aufgrund von Corona ein großes Minus auf.
      Spätestens dann wäre der rosa Zwerg (inzwischen) darauf angewiesen, eben wie
      ein Unternehmen im Konkurrenzbetrieb zu agieren.


      Aber so lange die Betonköpfe das Sagen haben, wird sich nichts ändern!

      Hi!

      Wieso ist der Staat nicht in Aktien von Vodafone oder Telefonica involviert?

      Vodafone ist ein Unternehmen aus Großbritannien und ist in Deutschland lediglich ein Unternehmen innerhalb der Gruppe. Die haben ihr Netz parallel zur Telekom aufgebaut. Der Staat hatte jedoch (leider) die Telekom verkaufen müssen, hat allerdings 30 % Anteile behalten. Das hat auch was gutes, denn so kann der Staat die Telekom auch besser fördern.


      In Zeiten von Corona sollte die Regierung vielleicht mal überlegen, ihren Anteil
      an der T-kom abzustoßen.

      =O


      XXXX


      ... und noch mal nein.


      Die Staatskasse weist ja aufgrund von Corona ein großes Minus auf.

      Das kommt wieder rein. Der Autofahrer ist dafür eine Quelle. Deutschlands Wirtschaft hat zwar im letzten Jahr stark gelitten und dieses Jahr droht auch eine "Insolvenzwelle", allerdings bieten sich hier auch neue Chancen und wenn diese richtig genutzt werden, kann es ab 2022 langsam aber sicher wieder noch oben gehen. Die Telekom zu verkaufen wäre allerdings der falsche weg.


      Grüße.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mark O. () aus folgendem Grund:
      Video aufgrund von "kristischen Inhalten" entfernt

    • Drueschpuepper

      Das hat auch was gutes, denn so kann der Staat die Telekom auch besser fördern.

      Hallo @Zyrous,


      fördern und fordern, wo habe ich das schon gehört?
      Ich erinnere an 1982, als Helmut Schmidt den Plan hatte, Glasfaser in Deutschland
      legen zu lassen. Es kam zum Misstrauensvotum (nicht deswegen!) und Helmut Kohl
      wurde Bundeskanzler. 1983 ließ er es per Wahl bestätigen.


      Seitdem fiel die Entscheidung, Glasfaser nicht auszubauen, Doppelkopf bekam eine
      neue Spielvariante (Genscher) und wir wählen jetzt immer an krummen Jahren.


      Anders sieht es heute auch nicht aus:
      Da wird die Telekom aufgefordert, bundesweit ein Netz mit mindestens 30 Mbit/s
      aufzubauen. Den Rest kann man sich denken, das schafft man locker mit Kupfer...


      Spanien galt zu meiner Kindheit als Entwicklungsland, heute sind 85 % Spaniens
      mit Glasfaser vernetzt.


      Entschuldige bitte, geht nicht gegen Dich und unken hat etwas von einem trotzigen,
      dicken Kind, aber hier kann ich nicht anders.


      Schönen Tag noch :)

      Schön gesagt! Ich möchte auch gern bei congstar bleiben, jedoch stört mich die fehlende Multisim sehr!


      Was mich besonders geärgert hat: congstar vermittelt den Eindruck, es wäre mit Ihnen möglich, ein Wearable separat zu nutzen, wie eine Apple Watch cellular. Hier heißt es (21.02.2021, 00:08):
      Zusatzgeräte wie zum Beispiel Smartwatches kannst du dank eSIM unabhängig von deinem Smartphone nutzen. Durch die neue Technik können diese sich selbständig mit dem Mobilfunknetz oder dem Internet verbinden – und zwar ohne Bluetooth. Dein Handy? Kann daher öfters mal zu Hause bleiben.„
      und
      Übrigens: Bei congstar kannst du die eSIM bereits nutzen. Wie das geht, erfährst du unter SIM-Kartentausch.


      Dass nicht die eSim, sondern auch die MultiSim hier der Knackpunkt ist, wird verschwiegen - und die für die beschriebene Funktion notwendige Multisim bietet congstar eben nicht!
      Eine vom Support angebotene zweite Sim (natürlich mit eigenem Vertrag, extra Kosten und anderer Nummer) ist keine gleichwertige Alternative und nicht das, was ich mir für die cellular Funktion meiner Apple Watch vorstelle! :thumbdown:

    • Kann ich absolut zustimmen. Bin gerade jetzt bei den Apple Days am überlegen, mir eine zuzulegen. Wenn natürlich mit cellular.
      Dieser Beitrag suggeriert einem, dass das alles ja kein Problem ist mit der AppleWatch und cellular. Haha.
      Da es mit der MultiSim ja immer noch nicht geht werde ich mich wohl auch wo anders umschauen müssen. Schade, bin seit 2011 treuer Kunde.
      Aber es geht ja nicht nur um ne Uhr, was ja wohl das einfachste wäre. Auch Autos haben ja oft eSims, die meist nur befristet laufen. Hier könnte man mit einer zweiten Karte ohne Handy telefonieren und mal Onlinedienste abrufen.