Datenroaming Schweiz

    Hallo zusammen,

    ich bin letzthin in die Schweiz gereist und wollte über das Mobilfunknetz eine WhatsApp verschicken - ging leider nicht

    da das Datenroaming nicht funktionierte. Ich habe bei Einreise eine SMS erhalten, daß die Internetnutzung 0,23 Euro pro MB

    kosten würde. Unter Einstellungen - Mobilfunk - Primär (iPhone 11 Pro mit primärer SIM und einer sekundärern eSIM)

    war Datenroaming eingeschaltet. Dies hätte eingenlich genügen sollen um das Datenroaming zu aktivieren. Leider

    ging es aber nicht. Hätte es hier noch irgendwas zu beachten gegeben?

    Danke für Eure Infos, mein Tarif ist Allnet Flat M.

  • Zur hilfreichsten Antwort springen

    Japp im Postpaid auf der Congstar Roaming Seite stehen die 0,05 € pro MB zu seinem Tarif. (Oder die Kosten aus der SMS)


    Sollte doch dann nicht geblockt werden und ein Datenpass sollte nicht erforderlich sein. Klar dass man dann dafür extra zahlt.

  • Hilfreichste Antwort
  • Hallo zusammen!


    Nach kurzer Rücksprache kann ich sagen, dass du tatsächlich auf datapass.de einen Pass für die Schweiz hättest buchen müssen. Die widersprüchliche SMS dazu tut mir leid, die scheint noch ein Relikt aus Zeiten vor der Tarifreform zu sein :rolleyes: . Den Hinweis zum Roaming-Rechner habe ich gerade weitergeleitet.


    Im Zweifelsfall ist datapass.de im Ausland immer die richtige Adresse um zu schauen ob noch etwas getan werden muss, damit die Verbindung klappt!


    Viele Grüße Tatiana

    11871-congstarhilfe4-pngIch bin hier - um dir zu helfen!
    Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
    Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
    Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

  • Jonathan

    Hat einen Beitrag als hilfreichste Antwort ausgewählt.

    Hallo, habe heute meine SIM für den Prepaid 2.0 Wie ich will erhalten.


    Aufgrund meiner regelmäßigen Reisen in die Schweiz habe ich diesen Vertrag abgeschlossen. Lt. Forum und Webseite sei hier ein 1GB Datenvolumen auch im Roaming in der Schweiz ohne Zusatzkosten inkludiert.


    Eben habe ich bei einem Telefonat mit einer Congstar Support Mitarbeiterin erfahren, dass das Datenroaming gar nicht inklusive wäre und ein Datenpass erforderlich wäre.


    So - was gilt nun? Würde mich über ein kompetente und qualifizeirte Antwort freuen.


    Grüße

    Bernd

    fett.nei der Prepaid 2.o Wie ich will ist im Grundtarif ja kostenlos und beinhaltet kein Datenvolumen. Man kann aber entsprechende Optionen für 28 Tage buchen. Insoweit wäre auch 1 GB oder sogar 5 GB möglich. Ebenso wären Freitelefonate entsprechend der gewählten Option drin.

    was gilt nun? Würde mich über ein kompetente und qualifizeirte Antwort freuen

    Hallo Bernd :)


    ergänzend zu MCP62 beruht das Missverständnis vielleicht darauf, dass das Roaming in der Schweiz zwar generell in Prepaid-Tarifen enthalten ist, aber nicht in Rechnungstarifen (Postpaid). Mit Deinem Wie ich will Gen2 solltest Du Dir also keine Sorgen machen.


    Gruß Ingo

  • [...] Ebenso wären Freitelefonate entsprechend der gewählten Option drin.

    Da muss ich widersprechen. Telefonate in der Schweiz müssen bei allen Standardtarifen (egal ob Prepaid oder Postpaid) von Congstar immer gesondert gezahlt werden, sie sind also nicht inklusive. Diese sind nur bei Telekom eigenen Postpaidtarifen, bei Fraenk und 4bro flexz inklusive.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jockel1970 ()

  • Das musste ich am Wochenende qualvoll lernern, dass mein Postpaid-Tarif weder in der Schweiz noch in Liechtenstein funktioniert. Kein Whatsapp, kein Google Maps...ein Alptraum, wenn man nicht vorbereitet ist. Wie kann das sein, dass Congstar diese Länder schlichtweg nicht abdeckt??? Übel. Keiner liest diese zigfachen Info-SMS, die nach Grenzübertritten verschickt werden. Vor allem nicht im 4-Länder-Eck D,A,CH und LIE.

    Hallo @falcofalco


    Liechtenstein und die Schweiz sind kein Teil der EU, deswegen gelten für sie andere Roaming-Regelungen, das ist nicht nur bei congstar so.


    Gruß Linda

    11871-congstarhilfe4-pngIch bin hier - um dir zu helfen!
    Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
    Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
    Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

  • Das musste ich am Wochenende qualvoll lernern, dass mein Postpaid-Tarif weder in der Schweiz noch in Liechtenstein funktioniert. Kein Whatsapp, kein Google Maps...ein Alptraum, wenn man nicht vorbereitet ist. Wie kann das sein, dass Congstar diese Länder schlichtweg nicht abdeckt??? Übel. Keiner liest diese zigfachen Info-SMS, die nach Grenzübertritten verschickt werden. Vor allem nicht im 4-Länder-Eck D,A,CH und LIE.

    Tja. Wenn du zB 10 Euro Prepaid Kunde hier bei Congstar wärst, würden wir diese Diskussion nicht führen. Da du Postpaid Vertragskunde bist, bist du Kunde 2 Klasse in der Schweiz zB. Frag mich nicht, warum Congstar da so Unterschiede macht, mich nervt das auch mega ab, aber entweder wechselst du vor dem nächsten Schweiz Urlaub in einen Prepaid Vertrag, oder legst dir eine 2 Sim mit einer Prepaid Telekom oder Congstar ins Handy und hast DANN erst mobile Daten Roaming in der Schweiz. *kopfanwand* Diese Ungleichbehandlung ist für mich völlig unverständlich. Ein Postpaid Kunde, der eine wesentlich höhere ARPU bei Congstar einbringt (je nach Höhe des Vertrags) und kein Flex Vertrag hat, wird in dem Fall seit Jahren schlechter gestellt, als ein 10 Euro Prepaid Kunde, der jederzeit weg sein kann.

    Hallo liebes Congstar-Team,


    es tut mir leid, dass ich ein vermeintlich altes Thema wieder aufwärme, aber leider bin ich nach der Kontaktierung eures Supports nun vollends verwirrt.


    Da auch ich öfter in der Schweiz bin und mich dort die faktische Nicht-Erreichbarkeit ohne teuren Datenpass im Postpaid-Tarif stört, möchte ich mich nun endlich nach Alternativen umschauen. Laut Recherchen im Netz sollten Daten bei Congstar-Prepaid-Tarifen (bpsw. Allnet M) ohne Buchung eines zusätzlichen Datenpasses, also durch das Inklusivvolumen, abgedeckt sein. Diese Aussage findet sich ja auch in diesem Thread wieder.


    Euer Support hat mir aber gestern versichert, dass das eben nicht der Fall sei - Zitat "Egal ob bei Postpaid oder Prepaid die Schweiz ist kein EU Land daher ist es nicht inklusive".

    Ich war aufgrund des Roaming-Rechners, der Aussagen im Forum und Netz (bspw. teltarif) und der Preisliste ("Für die Datennutzung in der Schweiz gelten die Konditionen der Länderzone 1") vom Gegenteil ausgegangen.

    Es geht mir nur um die Datennutzung. Dass Telefonie und SMS nicht inklusive sind, ist mir klar.


    Danke für die Aufklärung :)

  • Online

    Hey JoHa ,


    mit einem Prepaidtarif kannst du dein Inklusivvolumen in der Schweiz ohne Zusatzkosten nutzen. Die Nutzung ist also wie im Inland.


    Gruß Patrick

    11871-congstarhilfe4-pngIch bin hier - um dir zu helfen!
    Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
    Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
    Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

  • Online

    JoHa ,


    ja, leider ist die Aussage aus dem Chat nicht korrekt, da lag sicher eine Missverständnis vor. Dafür entschuldige ich mich gerne stellvertretend.


    Gruß Patrick

    11871-congstarhilfe4-pngIch bin hier - um dir zu helfen!
    Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
    Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
    Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

  • Zyrous

    Hat den Titel des Themas von „DAtenroaming Schweiz“ zu „Datenroaming Schweiz“ geändert.
  • Congstar und Fraenk sind doch beides Telekom-Töchter. Wieso bietet Fraenk auch Roaming in der Schweiz an + mehr GB im Basistarif für einen geringeren monatlichen Betrag? Zurzeit finde ich die früher sehr kundenfreundliche Tarifpolitik von Congstar wenig ansprechend. Für teurere Postpaid-Tarife würde ich dann wenigstens erwarten, dass man mehr Leistung erhält, z. B. 5G nicht für 5€ Aufpreis.


    Congstar:

    Allnet Flat S = 4 GB/Monat, LTE 25, exklusive Schweiz + Vertragsbindung = 12€

    fraenk = 7 GB/Monat, LTE 25, inklusive Schweiz, ohne Vertragsbindung = 10€


    Wieso differieren die Leistungen so massiv?


    Habe letztes Jahr am Telefon den Support von Congstar gebeten, auf Allnet Flat S+ umzustellen. Leider erst dieses Jahr gemerkt, dass sich das GB-Volumen nicht erhöht und gesehen, dass keine Umstellung stattgefunden hat.

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Anwender123 ()