SPAM Anrufe - auch nach Telefonnummerwechsel

  • Hallo zusammen,


    meine Tochter hat seit einiger Zeit einen Vertrag über mein Konto. Die von Congstar zugewiesene 01 fünf 1 - Telefonnumer hat von Tag 1 Anrufe von Telefonnummern erhalten. Nach Schriftwechsel mit Congstar, bei dem mir zuerst eine neue Telefonnummer in Aussicht gestellt wurde, stellte sich dann heraus, dass ich nur eine neue Nummer generieren kann, wenn ich die alte Nummer per Rufnummermitnahme auf einen Drittanbieter übertragen lassen.

    Dies habe ich dann gemacht und seit gestern eine neue null 151 - Telefonnumer von Congstar erhalten. Keine 2h später hatten wir wieder Anrufe von Telefonnummern im Handy.


    Meine Vermutung ist, dass die generierten 0 eins 51 Telefonnummern von Congstar gespamt werden. Meine Frau und ich sind auch Kunden bei Congstar, haben unsere Telnummern aber damals zu Congstar übertragen lassen.


    Leider bietet Congstar auch keine Sonderkündigung an, sodass ich bei einem anderen Anbieter eine neue Nummer generieren lassen kann. Da ich, dank der o.g. Übertragung der alten Nummer, bereits einen weiteren Vertrag und Kosten habe, möchte ich nun nicht noch einen dritten Vertrag abschließen.


    Ingesamt bin ich ratlos und gleichermaßen unsicher, was die von Congstar generierten Telefonnummern angeht.

    Hier im Forum habe ich jedenfalls gleichlautende Probleme mit Congstar 015eins Nummern gelesen.


    ------

    Nach Absenden der Nachricht wird mir folgende Meldung angezeigt
    Ihre Nachricht enthält folgende zensierte Wörter: 01fünf1 (4×)

    Kurioser kann es nicht mehr werden, Congstar!

    Hey volker1185 ,


    kurz erst zu deiner Fußnote: kurios ist das nicht, wir möchten nicht, dass hier komplette Handynummern geteilt werden. Um das zu verhindern, kannst du in der Regel keine kompletten Vorwahlen absenden.


    Zum Rest:

    Ich verstehe zwar wieso für dich der Eindruck entsteht, dass das ein generelles Problem ist, ist es aber nicht. Ich fürchte hier kommt u.a. die berühmte Portion Pech dazu 😅.


    Du brauchst generell auch nicht den Vertrag zu kündigen, damit du die Rufnummer übertragen lassen kannst, so wie du es bereits getan hast. Aber du hast recht, um eine Rufnummer mitbringen zu können, muss der Vertrag (fristgerecht) gekündigt werden, wenn kein zusätzlicher gebucht werden soll. Leider kann ich dir auch tatsächlich nichts anderes anbieten, als dass du erneut die Rufnummer mitnimmst und eine neue generieren lässt. Man könnte ggfs. noch anonyme Anrufe sperren, sofern die denn auch unterdrückt bei deiner Tochter eingehen. Ansonsten immer direkt die Nummer blocken.


    Tut mir leid für eure Umstände :(


    Grüße Conny

    11871-congstarhilfe4-pngIch bin hier - um dir zu helfen!
    Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
    Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
    Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

  • Das ist keine Lösung! Wieviele Prepaid-Verträge soll ich noch abschließen, bis ich eine Rufnummer von euch erhalte, die nicht von SPAM betroffen ist! Mir entstehen Kosten, Aufwand und Nerven.


    "Du brauchst generell auch nicht den Vertrag zu kündigen, damit du die Rufnummer übertragen lassen kannst, so wie du es bereits getan hast."


    Ich habe den Vertrag nicht gekündigt.


    Ich finde es auch ehrlich gesagt nicht kundenfreundlich von euch, dass ich hier erneut eigenständig tätig werden muss. Ihr teilt mir 2x eine Nummer mit, die SPAM belastet ist. Dafür kann ich nichts - soll aber die Kosten tragen.


    Wir haben drei Verträge bei euch, ihr bietet mir jedoch nicht die entgegenkommende Aufhebung des 5 EUR Vertrages meiner Tochter an, damit ich erneut einen Vertrag abschließen kann. Ich habe dem Kundenservice bereits angeboten, einen höherwertigen Vertrag bei euch abzuschließen - als mein Entgegenkommen. Hatten ihr abgelehnt.


    Aber freut mich für euch, dass ihr wenigstens noch Lachen könnt.


    Zitat

    "Ich fürchte hier kommt u.a. die berühmte Portion Pech dazu 😅."

    volker1185 da wir keinen Rufnummerntausch anbieten und der Fall leider nicht unter das Sonderkündigungsrecht fällt, kann ich dir leider einfach keine anderen Lösungen nennen als die, die wir oben besprochen haben. Ich verstehe dass dich das verärgert, aber ich kann dir leider nur wiedergeben, was wir für Arbeitsanweisungen haben. Wir können leider nicht selbst bestimmen, was sondergekündigt werden darf.


    Schreib uns doch vielleicht nochmal den Sachverhalt per Kontaktformular oder über das hier im Forum, dann kann ich eventuell probieren das nochmal an eine andere Stelle zu eskalieren. Ich kann aber nichts versprechen und möchte dir auch keine Hoffnungen machen, ich glaube ehrlich gesagt nicht daran, dass dir dort was anderes gesagt wird als hier :( .

    11871-congstarhilfe4-pngIch bin hier - um dir zu helfen!
    Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
    Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
    Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

  • Ich weiß, danke. Ich habe auch bereits Kontakt mit dem Kundenserivce. Absolut kein Entgegenkommen.

    Ich möchte meinen Unmut daher öffentlich machen.


    Wie gesagt: die Telefonnummern, die SPAM belastet sind, habt ihr mir zugeteilt - nicht ich mir selber ausgesucht.

    Ich verstehe auch dass du sauer bist volker1185 aber wir im Kundenservice haben uns die Nummer auch nicht ausgedacht oder zugeteilt :( .

    Ich kann dir wie gesagt nur nochmal anbieten, dass wir das mal an Kolleg*innen aus einer anderen Abteilung spielen, ansonsten nur das, was du bereits unternommen hast.

    11871-congstarhilfe4-pngIch bin hier - um dir zu helfen!
    Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
    Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
    Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

    Zwecks den Spam-/Werbeanrufen usw. Kann ich folgendes erzählen:

    Vor Jahren war ich bei einem grünen Anbieter (eine Tochter von damals noch existierenden E…) und habe auch eine neue Rufnummer erhalten. Der Nummernblock war noch sehr neu.

    Bereits nach 5 Tagen erhielt ich Anrufe für Meinungsforschung usw. Meine Nummer war zu dem Zeitpunkt vielleicht 5 Leuten bekannt - WhatsApp war da auch erst frisch geboren und hatte ich noch nicht…


    Meine jetzige Nummer habe ich auch schon knapp 10 Jahre und erhalte immer wieder phasenweise Spam-/Werbeanrufe. Aus UK, Indien, deutsche Nummern,… wild gemischt.

    Genauso auf meiner Dienstnummer - die hatte ich damals 2 Wochen und hab einen Anruf von Microsoft und der „Polizei“ erhalten,… die Nummer hatte zu dem Zeitpunkt niemand, außer mein GF.


    Kurzum: Ja, es gibt Nummern, die bei den Spammern direkt gespeichert sind; aber es gibt auch Fälle, wo Systeme einfach automatisiert ganze Nummernblöcke abtelefonieren und sobald jemand rangeht, ist die Nummer auf der Liste..

  • klar, sowas gibt es.


    jedoch extrem auffällig, wenn ich 2x eine Nummr von Congstar zugewiesen bekomme und binnen Stunden die ersten Spam-Anrufen reinkommen. Meine Tochter hat nie ein Telefonat angenommen.

    Wir sprechen auch nicht von phasenweise oder gelegentlich. Permanent sind Anrufe im Display.


    Ich persönlich und auch meine Frau, hatten noch nie derartige Anrufe. Unsere Rufnummer haben wir aber auch zu Congstar portieren lassen.


    Mein Vater ein zwei Verträge abgeschlossen. Vodafone und Drillisch. Keine Probleme mit Spam-Anrufe.

    volker1185


    ist das denn der erste Handytarif deiner Tochter? Oder wurde in dem Handy vorher schon eine andere SIM-Karte genutzt? Kann es sein, dass irgendwelche Apps Zugriff auf die Daten haben? Das soll keine Unterstellung sein, nur ein Versuch Licht ins Dunkel zu bringen.


    Gruß Linda

    11871-congstarhilfe4-pngIch bin hier - um dir zu helfen!
    Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
    Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
    Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

    Hallo volker1185,


    ja das ist ein leidiges Thema ich weiß.


    Ich hatte bisher auch Jahrelang ruhe und nie irgendwelche nervigen Kurzmitteilungen etc.


    Seid einiger Zeit kommen bei mir auch SPAM SMS an.


    Anrufe hatte ich bisher nur zwei.


    Meine Rufnummer ist eine Wunschrufnummer mit Zahlenfolge, bringt aber leider überhaupt nichts denn leider ist es so das diese Leute auch an deine Rufnummer kommen über Listen welche sie käuflich erwerben wenn dich z.B. jemand in seinen Kontakten auf seinem Smartphone hat und u.a. seine Kontakte mit gewissen Diensten synchronisiert.


    Leider sind dort auch Firmen bei welche einem "hoch und heilig" versichern das sie nichts weitergeben etc. pp.


    Selbst wenn du dir jetzt eine komplett neue Nummer geben lassen würdest, immer mit unbekannter Rufnummer telefonieren würdest, dich nirgends (WhatsApp & Co.) mit deiner Rufnummer registrieren würdest, würde es wahrscheinlich nicht lange dauern bis du irgendwann die erste SMS oder Anruf erhalten würdest.


    Ich z.B. finde die Option ganz gut das wenn man im Netz der Telekom unterwegs ist, die Möglichkeit hat SPAM SMS zu melden, siehe hier.


    Zitat


    Ein Klick und die maliziöse Nachricht landet beim Fraud & Abuse Management der Telekom Security, wo die Meldungen automatisiert verarbeitet werden. Dort wird etwa geprüft, ob weitere Kundinnen und Kunden betroffen sind. Zudem sucht das Team nach der Quelle und macht sich daran, weiteren Missbrauch zu unterbinden.

    Bzgl. Anrufe habe ich ACR aktiv, und sollte mit Rufnummer angerufen werden so blocke ich diese und melde sie der "Bundesnetzagentur".
    Ich weiß wie schnell leid man dies ist, ich sehe es bei meinen Eltern im Festnetzbereich, aber mehr als die Rufnummer wechseln, ACR aktivieren, Rufnummern blocken und melden kannst du leider nicht tun.



    VG

  • volker1185


    ist das denn der erste Handytarif deiner Tochter? Oder wurde in dem Handy vorher schon eine andere SIM-Karte genutzt? Kann es sein, dass irgendwelche Apps Zugriff auf die Daten haben? Das soll keine Unterstellung sein, nur ein Versuch Licht ins Dunkel zu bringen.


    Gruß Linda


    Ja, erster Tarif. Ja, in dem Handy war meine Simkarte vorher eingelegt. Danach aber komplett reset und google familylink installiert. keine weiteren apps.


    danke für deinen Beitrag. Meine Erfahrung ist jedoch eine andere. Wie bereits mehrfach geschrieben, haben wir sonst in der Familie keinerlei Probleme damit. Lediglich die neu vergebenen Nummern über Congstar laufen unmittelbar seit Nutzung in Spam-Anrufe.


    ist nun wie es ist - DND Modus ist aktiviert. So ist zumindest aktuell Ruhe - jedoch keine Lösung für Dauer. Aber dann ist hoffentl. der Vertrag ausgelaufen und ich kann anderweitig einen neuen abschließen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von volker1185 () aus folgendem Grund:
    Ein Beitrag von volker1185 mit diesem Beitrag zusammengefügt.

    Hey volker1185


    Bisher hast du uns noch keine Nachricht mit einer Zusammenfassung zukommen lassen. Kannst du das bitte noch nachholen, wenn wir dein Anliegen weiter geben sollen?
    Wir benötigen u.a. auch eine vollständige Legitimation, dies ist hier im Forum nicht erfolgt.

    Hier nochmal der Link


    Viele Grüße Steffi

    11871-congstarhilfe4-pngIch bin hier - um dir zu helfen!
    Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
    Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
    Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

    Hallo volker1185 ,


    wie ich das sehe, hast du von den Kollegen dazu bereits eine Mail bekommen.


    Gruß Patrick

    11871-congstarhilfe4-pngIch bin hier - um dir zu helfen!
    Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
    Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
    Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

    Neu

    Hallo zusammen,

    volker1185 ich habe deinen Thread noch einmal herausgesucht da mein Neffe mich gestern darüber informierte das er eine SMS erhalten habe mit folgendem Inhalt (siehe Anhang).


    Er hat die SIM Karte (Partnerkarte) seid März diesen Jahres, ist eine Wunschrufnummer, ich war dann doch etwas erstaunt über den Text, welchen ich so nur aus der seid Monaten anhaltenden Phishing SMS Welle des blauen Netzbetreibers kenne.

    Da er durch mich gut informiert ist hat der die SMS gleich gelöscht und als SPAM gemeldet, die Meldung landet dann beim "Fraud & Abuse Management" der Telekom Security wo die Meldungen automatisiert verarbeitet werden.


    Dort wird dann geprüft, ob weitere Kundinnen und Kunden betroffen sind.

    Zudem macht sich das Team dann daran und sucht nach der Quelle um weiteren Missbrauch zu unterbinden.


    Ich hatte ja in meiner letzten Antwort weiter oben erwähnt das ich um den 15. März diesen Jahres herum auch SPAM Mitteilungen erhalten habe.

    Auch ich hatte diese gelöscht und dem Sicherheitsteam gemeldet, seid dem ist Ruhe.


    Du siehst also auch eine erst seid März diesen Jahres aktivierte Rufnummer kommt ganz schnell in diese Verteiler.


    Die Möglichkeit diese im Telekom Netz zu melden und den Service der Telekom weiteren Missbrauch in ihrem Netz zu verfolgen und zu unterbinden finde ich klasse :thumbup:



    VG

    Bilder

    Neu

    Die Möglichkeit diese im Telekom Netz zu melden und den Service der Telekom weiteren Missbrauch in ihrem Netz zu verfolgen und zu unterbinden finde ich klasse

    Hallo :)


    ich auch. Ich habe auch schon mehrere Spam-SMS gemeldet. Ach übrigens:

    seid Monaten

    [...]

    seid dem

    [...]
    seid März

    Duden | „seid“ oder „seit“? Die Wortart entscheidet
    Die Verwechslung von „seid“ und „seit“ gehört zu den häufigsten Fehlern im geschriebenen Deutsch. In diesem Artikel erklären wir den Unterschied zwischen den…
    www.duden.de


    Gruß Ingo