meincongstar Kundencenter reaktivieren

    Ich schließe mich der Forderung an!

    Das ist ja eine ganz blöde Sache. Kein Mein Congstar Kundencenter mehr. 🙈

    Ich habe die Verträge der Familie über das Kundencenter verwaltet. Über die App auf meinem Telefon funktioniert das aus der Ferne , durch Aus-und Einloggen, sehr umständlich.

    BITTE MEIN CONGSTAR WIEDER KOMPLETT HERSTELLEN UND DIE APP ERWEITERN!

    Zumal uns (diebetreffend, die ein Endgerät auf Raten Zahlen) diese Information über den Ratenplan dann zukünftig auch vollständig flöten gehen wird:


    Du muss ich an dieser Stelle nun auch mal "Mimimi" machen: "Nein! So einen stillen und heimlichen App-Zwang bitte nicht!"

    Dieses Funktion sollte auch in die App eingepflegt werden. Finde ich nützlich für die Leute, die es betrifft.

    Wurde auch schon mehrfach als Vorschlag gepostet.

  • Online

    Leute, wehrt euch. Schreibt emails. Die dann vom Support an die entsprechenden Stellen weitergeleitet werden.

    Hallo :)


    genau, ich habe für meine Beschwerde das Kontaktformular benutzt. Leider melden sich hier (bisher) nur wenige.

    Der alternative Zugang funktioniert nun leider auch nicht mehr.

    Hier schon.

    Ich habe die Seite https://www.congstar.de/login/?r=225424 als Favorit abgespeichert und komme so eigentlich nicht über die Homepage in "Mein Congstar".

    Hier dito. Es reicht übrigens am Ende das Fragezeichen und dahinter ein beliebiges Zeichen, also z.B. https://www.congstar.de/login/?1.


    Gruß Ingo

    Liebes congstar Team,

    ich bin schon recht lange Kunde bei euch, nicht zuletzt, weil ich sehr zufrieden mit euch bin. Eure Leistungen sind super und die Preise fair (im Vergleich zum Rest Deutschlands). Gestern wollte ich mich seit langem bei meinconstar einloggen und hab' nur noch den Hinweis auf die App gesehen. Dank googel oder eurer Hotline kenne ich den Direktlink. Aber eins steht für mich fest: Wenn ihr den Bereich auf eurer Webseite abschafft und nur noch eure App anbietet, dann bin ich weg. Das soll keine Drohung sein oder der Versuch, nen Shitstorm zu starten, es ist für mich einfach Fakt.

    Prinzipiell will ich nicht für jede Firma, mit der ich interagiere, eine App auf meinem Handy. Nicht für McDonalds, nicht für Obi und auch nicht für euch. Tut mir Leid.

    Liebe Grüße
    Loisl

  • Online

    Gestern wollte ich mich seit langem bei meinconstar einloggen und hab' nur noch den Hinweis auf die App gesehen

    Hallo :)


    es gibt zu diesem Thema hier bereits einen Thread. Ich habe Deinen Beitrag mal dorthin verschoben. Bitte beschwere Dich gerne zusätzlich per Mail oder Kontaktformular. Je mehr das tun, umso größer wird der Druck.


    Gruß Ingo

    Hi!


    Also "Druck" wird hier nix bringen ;) .

    Wir geben jedes Feedback weiter. Was congstar dann damit macht, darauf haben wir keinen Einfluss.


    Grüße Conny

    11871-congstarhilfe4-pngIch bin hier - um dir zu helfen!
    Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
    Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
    Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

    Ich kann den Schritt grundsätzlich gut nachvollziehen. Immer mehr unserer alltäglichen Dinge erledigen wir mit dem Smartphone. Seh ich auch in der Familie, der PC bzw. Laptop wird eigentlich nur noch für das Verfassen längerer Texte verwendet oder zur Bildbearbeitung.


    Der Rest läuft nur noch über Apps am Smartphone, egal ob Banking, Einkäufe etc.


    Eine Onlinebank hat mal eine Größenordnung genannt dass 90% der Zugriffe über die App erfolgen. Da weiß man wo die Reise hingeht, das lässt sich nicht aufhalten.


    Ich vermute bei Congstar könnten die Zugriffe über die App auch deutlich überwiegen ohne eine genaue Zahl zu kennen. Da muss man sich schon die Frage stellen ob man sich diese Doppelstruktur weiter leisten möchte oder das Geld an anderer Stelle vielleicht sinnvoller investiert ist.


    Ich wüsste nicht wann ich das letzte mal das Webportal benötigt habe. Früher habe ich dort noch die Rechnungen heruntergeladen. Aber für was eigentlich? Der Betrag bleibt fast jeden Monat gleich und wird direkt vom Konto abgebucht, wann benötigt man schon mal eine alte Rechnung? Und selbst wenn, dann kann man die ja weiterhin in der App herunterladen.


    Das mit der Rechnung kann natürlich jeder machen wie er möchte, aber ich glaub es ist besser zu hinterfragen ob der Download oder gar Ausdruck wirklich sein muss, als sich zu beschweren dass eine Möglichkeit mit der man die Rechnung abrufen kann wegfällt.


    Einen Kritikpunkt habe ich jedoch trotzdem. Was im Webportal möglich ist, sollte natürlich auch in der App abgebildet werden. Da fällt mir die Drittanbietersperre und die aktuellen Verbindungsdaten (Kostenkontrolle) ein. In der ja! mobil App gibt es dazu bereits den Punkt Verbindungsdaten anzeigen.


    Außerdem sollte die App mehrere Logins verwalten können und nicht nur mehrere Verträge zu einem Login. Das ist nämlich wirklich nicht selten dass ein Familienmitglied mehrere Rufnummern und damit ggf. Zugänge verwaltet.

    Aus meiner Sicht ist eine unternehmerische Entscheidung wie hier vorliegend pro APP und contra Web durchaus nachvollziehbar. Insbesondere dann, wenn die Nutzung des Webportal der App hinterherhinkt. Schließlich freue ich (und vermutlich nicht bloß ich) über günstige Konditionen seitens Congstar. Da ich vermute, dass Congstar ein umsatzgetriebenes Unternehmen und nicht caritativ tätig ist, müssen wahrscheinlich Sparpotentiale (Infrastrukturpflege gibts nicht gratis) genutzt werden. Was ich aber schade finde ist, dass Congstar in diesem Fall und anders als gewohnt diesen Schritt nicht kommuniziert. Zumindest ist mir keine entsprechende Information erinnerlich.


    Es ist wohl so wie es ist.


    Abschließend ist es aus meiner Sicht allerdings wünschenswert, dass die Funktionalität des abgeklemmten Webportals dann in der APP abgebildet wird.


    Nix für Ungut und herzliche Grüße an alle :)

    joerg2 Ich nutze die App auch überwiegend aber meistens nur zur Verbrauchsanzeige, sonst hätte ich die App schon längst deinstalliert. Ansonsten Änderung meistens in mein congstar auf congstar.de auch überwiegend mobil auf der Website. Somit werden die Statistiken auch einen höheren Wert bei der Nutzung in der App als auf congstar Website anzeigen.


    Ich verwende überwiegend Webseiten statt der Apps von Firmen. So habe ich die App Anzahl auf meinem Smartphone reduziert und nutze alle Apps nur auf einer Seite statt mehreren und muss nicht ständig Apps suchen durch wischen zwischen den Seiten.

  • Wenn ALLE Funktionen (Ratenpläne, EVN, Drittanbieter...)aus dem Web Kundencenter auch in der App implementiert wären, wäre das auch was anderes. Auch mehrere Logins verwalten. Nicht nur mehrere Verträge innerhalb einer Kundennummer.


    So kommt das einfach überhastet rüber. Abschalten, sparen. Gut ist. Frisst oder stirbt, lieber Kunde

    Bei der Kostenfrage sollte allerdings berücksichtigt werden, das ja! und Penny ohnehin günstiger sind als Congstar selbst. Penny und ja! "müssen" da irgendwo einsparen. Bei Congstar hingegen darf diese Notwendigkeit bezweifelt werden, zumal sie sich auch Premium Discounter nennen.


    Es muss auch irgendwo eine Abgrenzung zwischen den anderen beiden und Congstar bestehen und hier sollte es die Vielfältigkeit sein, mit derer jeder Kunde selber wählen kann, wie er seine Verträge/ Tarife verwaltet.

  • Online

    "Druck" wird hier nix bringen

    Hallo Conny :)


    das klingt aber anders:

    Man wolle heraus­finden, wie die Kunden dazu stehen und wie gut die App funk­tio­niert. cong­star arbeite darauf hin, "dass die App mehr und mehr genutzt wird". Einem anderen Leser, der sich beschwerte, wurde am Telefon der auch von uns erwähnte Link für den Web-Login genannt. Das Ergebnis des Tests hängt also wohl davon ab, wie viele und vor allem welche Rück­mel­dungen cong­star in den kommenden Stunden dazu erhält.

    Vielleicht ist Druck der falsche Ausdruck. Aber demnach kommt es offenbar schon auf das Feedback an. Ich weiß natürlich nicht, ob die Schlussfolgerung stimmt. Jedenfalls wünsche ich mir viele solche Rückmeldungen. Nenne das Druck, Shitstorm oder Feedback.

    wann benötigt man schon mal eine alte Rechnung? Und selbst wenn, dann kann man die ja weiterhin in der App herunterladen.

    Wie bekomme ich die Rechnungen einfach per Klick und ohne Klimmzüge auf meine lokale Festplatte?

    Wenn ALLE Funktionen (Ratenpläne, EVN, Drittanbieter...)aus dem Web Kundencenter auch in der App implementiert wären, wäre das auch was anderes.

    Jein. Wie Flosse08 nutze auch ich lieber meinen Browser auf dem Desktop mit richtiger Tastatur und richtigem Monitor. Von mir aus könnte das auch eine UWP-App sein.


    Gruß Ingo

    Hallo schlingo ,


    generell wird Feedback aufgenommen und weitergegeben. Oft wurde deshalb auch schon etwas umgesetzt
    ( hier kann man was dazu sehen). Also Danke für euer Feedback. Mehr Feedback hilft auch :), aber als Druck würde ich das nicht bezeichnen.


    Rechnungen werden in der App als PDF Dateien zur Verfügung gestellt. Es gibt mehrere Wege eine Datei vom Handy auf den Rechner zu bekommen. In der App gibt es auch einen Share-Schaltfläche (Rechnung öffnen und dann oben rechtes) mit mehren Optionen zum versenden :thumbup:.


    Viele Grüße

    Ben

    11871-congstarhilfe4-pngIch bin hier - um dir zu helfen!
    Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
    Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
    Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

    Rechnungen werden in der App als PDF Dateien zur Verfügung gestellt. Es gibt mehrere Wege eine Datei vom Handy auf den Rechner zu bekommen. In der App gibt es auch einen Share-Schaltfläche (Rechnung öffnen und dann oben rechtes) mit mehren Optionen zum versenden :thumbup: .

    das wäre wie, wenn ich für jeden Glühbirnenwechsel einen Elektriker hole. Es geht, ist aber umständlich


    Ich werfe mal ein altes congstar Zitat in den Raum:

    Du willst es? Du kriegst es!

    Wir wollen unser Kundencenter behalten!