meincongstar Kundencenter reaktivieren

    Es amüsiert mich nur, dass diese "NureinenPostVeröffentlichenden" (um nicht Forenanwärter zu sagen) sich extra einen neuen Account registrieren lassen haben, um ihre Entrüstung und ihren Protest auszudrücken.

    Hallo :)


    woher weißt Du das? Ich habe, auch als VIP-Member, keinen Einblick in Forenprofile oder Kundendaten. Wowereit!

    Es amüsiert mich nur, dass diese "NureinenPostVeröffentlichenden" (um nicht Forenanwärter zu sagen) sich extra einen neuen Account registrieren lassen haben, um ihre Entrüstung und ihren Protest auszudrücken.

    Das ist einfach nur Blödsinn. Für uns Kunden ist jeder Account anonym. Oder weißt Du, wer ich bin und wie viele Verträge ich bei congstar habe?

    Vorher haben sie nichts geschrieben und hinterher schreiben sie auch unter diesem Account nicht weiter.

    Na und? Das ist völlig normal. Rat mal, warum es den meisten Themen in Foren (nicht nur hier) um Probleme geht. Wenn die Leute glücklich sind, melden sie sich einfach nicht. Suche doch mal mit der Suchmaschine Deines geringsten Misstrauens nach einem beliebigen Produkt und staune, dass da ganz wenig Lob dabei ist.

    Ich bin mir absolut sicher (natürlich ohne es wirklich zu wissen!), dass ich diese User hier unter anderem Namen bereits kenne.

    Wenn Du ganz sicher bist, dann melde diese Accounts, damit sich das Team darum kümmern kann. Ansonsten halte Dich mit solchen haltlosen Behauptungen zurück.

    Wird denn d8e Webversion nun doch vollständig abgeschaltet?

    Ja, diese Absicht besteht definitiv. Das wird recht eindeutig so kommuniziert. Die Frage ist nur wann.

    Wenn man dann noch die Accounts zusammenzählt, die in Wirklichkeit ein und dieselbe Person sind

    Wenn Du dafür Belege hast, dann melde diese Accounts, damit sich das Team darum kümmern kann. Ansonsten halte Dich mit solchen haltlosen und unbewiesenen Unterstellungen zurück. Ach, das schrieb ich ja bereits.


    Gruß Ingo

  • woher weißt Du das?

    Ich weiß es nicht. Das habe ich auch oben klar geschrieben.

    Aber es ist offensichtlich. Ich lese hier mehr als ich schreibe.


    Und ich sage nicht, dass jeder "Forenanwärter" sich durch Mehrfachanmeldung hervortut! Nur, damit dieser Verdacht nicht aufkommt.

    Ich bezog mich hier nur auf dieses eine Thema!


    Wenn Du ganz sicher bist, dann melde diese Accounts, damit sich das Team darum kümmern kann.


    Wenn Du dafür Belege hast, dann melde diese Accounts, damit sich das Team darum kümmern kann.

    Nein, ganz sicher nicht.

    XXX

    XXX


    Ich möchte nicht, dass sich wieder "ein Team" um "missliebige" Menschen kümmert.

    Ich werden niemanden melden. Nicht nur hier, grundsätzlich.


    Ich kann sehr gut mit verschiedenen Meinungen leben. Aber ich sage halt auch gerne meine Meinung dazu.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Steffi ()

    Hi keinExtremist

    ich habe einen kleinen Teil deines Textes heraus genommen. Solch einen Vergleich bzw. so ein schweres Thema hat hier im Forum einfach nichts zu suchen!

    Gruß Steffi

    11871-congstarhilfe4-pngIch bin hier - um dir zu helfen!
    Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
    Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
    Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

  • Moin Steffi

    Ich gehe mal davon aus, dass du an den Stellen mit xxx den Beitrag editiert hast.


    Meiner Meinung nach ist es immer schwierig, es allen recht zu machen. Das Editieren von Texten durch die Moderation ist natürlich manchmal notwendig. Ich kenne es auch so, dass GANZE Beiträge gelöscht werden unter Hinweis, warum die Löschung erfolgte (Verstoß gegen Nutzungsbedingungen Punkt xyz). Denn, es ist - je nach Art der nachträglichen Bearbeitung der Moderation - nicht mehr erkennbar, was der TE denn ursprünglich so schrieb (und wo etwas entfernt wurde) und die Beiträge dann auch singentstellt werden können.


    Ich komme aus einem anderen Mobilfunk/DSL-Forum, da habe ich jahrelang (als Community-Experte) erlebt, dass dieses Thema eine Art "heilige Kuh" für viele User war. Zensur etc. wurde da auch öfter moniert.


    Aber klar - man muss sich an die Nutzungsbedingungen und die Netiquette halten. Sonst regiert das Chaos ;)


    PS: Ist die Netiquette bzw. sind die NuB denn hier noch im Forum irgendwo angepinnt?


    Viele Grüße

    ... und nicht falsch verstehen. Das war keine Kritik. Ich lerne hier noch <3


    Snoopy72

    Viele Grüße

    Snoopy72


    Meine Threema ID

  • Guten Tag, ich bin gar nicht beeindruckt mit den Absprung von meincongstar von der Homepage aus folgenden Gründen:

    1. Ich habe 4 Familienmitglieder, die ich verwalte auf meinen Namen, weil sie zu jung sind oder zu alt.

    2. Auf dem Handy ist alles zu klein. Auf der Homepage hatte ich eine tolle Übersicht und in Großformat.

    3. Ich muss jetzt meine Rechnung aufs Handy herunterladen (was das Handy belastet) um dann per Email an mich zu schicken, um zu speichern auf mein PC und ausdrucken zu können. Der Weg ist jetzt länger und Zeit aufwändig.

    4. Ich habe eine alte Dame, die ihr eigenes meincongstar hat, und ich verwalten muss. Sie wohnt 1 Stunde entfernt und ich kann nicht einfach mal hinfahren, um auf der App auf ihr Handy gucken zu können - extrem unpraktisch. Sie kennt sich damit gar nicht aus.

    5. Nicht alle meine Familienmitglieder haben ein Smartphone. Was machen die Kunden, die kein Smartphone haben?


    Ich überlege es mir noch eine Weile und wenn ich keine Lösung habe, werde ich eventuell meine Lage ändern müssen, d.h. das ich vllt den Anbieter wechseln muss, o.ä.


    Ich bin seit 2012 bei Congstar und ich war immer sehr zufrieden gewesen........bis jetzt!

    Hallo ElviraHamp


    ich habe deinen Beitrag hier her verschoben.

    Zu Punkt 4: Du kannst dich mit den Daten der Dame genauso an der App anmelden, wie du es zuvor auch im Browser gemacht hast

    Und zu Punkt 5: Wenn kein Smartphone vorhanden ist, hilft der Service gerne bei allen Fragen und Anliegen weiter

    Dein Feedback nehme ich mit, Danke.


    Gruß Steffi

    11871-congstarhilfe4-pngIch bin hier - um dir zu helfen!
    Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
    Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
    Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

  • Hallo Congstar-Team,

    ich habe gerade versucht mich in das Web-Kundencenter einzuloggen und musste feststellen...gibt es nicht mehr. Das ist sehr sehr schlecht wie viele hier schon auch ausgeführt haben.

    1. Was passiert wenn ich mein Handy verloren geht oder es geht kaputt. Keine Möglichkeit mehr im Kundencenter sich einzuloggen :(

    2. Ich benutze schon seid Jahren einen PW-Generator da ich mir nicht alle PWs merken will/kann/muss. Da diese PWs extrem kompliziert sind, ist das echt blöde in der app einzugeben (habe jetzt schon 3 Versuche hinter mir und bin erst mal eine Zeitlang gesperrt)

    3. Für Menschen mit einer Sehhilfe oder anderen Sehproblemen ist die App sehr schlecht, also nicht mehr Barrierefrei

    4. Auch ich habe mehrere Tarife für verschiedene Familienmitglieder unter meincongstar sehr übersichtlich zu verwalten, in der App nicht mehr so gut

    5. PDFs können nicht mehr richtig heruntergeladen werden, immer nur mit Umweg :(

    6. Das Lesen von Postbox-Benachrichtigungen ist sehr schlecht(siehe Punkt 3)

    7. Warum wurden die Kunden nicht informiert? Ich war eigentlich vom congstar Kunden-Support begeistert, das hat aber jetzt einen gewaltigen Dämpfer bekommen.

    8. In den Briefen für den Sim-Karten Versand steht immer noch die meincongstar Web-Adresse zum Abrufen von PIN und PUK :(


    Also...alles in allem... hoffe ich das der Web-Zugang wieder geöffnet wird. Sollte das nicht mehr passieren, dann werde ich mir auch etwas überlegen müssen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von funoftracer ()

    Hallo funoftracer


    zu 1) das gleiche wie mit einem gestohlenen oder kaputten Computer.


    zu 2) auch ich nutze PW-Manager. Ich habe mein Congstar Passwort im PW-Manager unter congstar.de eingetragen und das Passwort wird in der Congstar App ohne Probleme vom Passwort Manager vorgeschlagen zum Auto ausfüllen. Daneben kann man den Login auch biometrisch speichern und beim nächsten Aufruf der App dann auch über biometrische Authentifizierung des Smartphone sich anmelden.


    zu 3) nutze die Bedienungshilfen von deinem Smartphone wie größere Schriften oder Zoom.


    zu 4) auch in der App sind mehrere Tarife in der Auswahl (ich verwalte zur Zeit 3)


    zu 5) wird man wohl nicht drum rum kommen als auf dem Smartphone zwischen zu speichern oder direkt in der Cloud oder als Messenger Nachricht oder email sich zuschicken lassen um auf den PC zu übertragen.


    zu 6) siehe auch 3).


    zu 7) gute Frage.


    zu 8 ) meincongstar im Web verweist dann zur App. P.S. Ein alternativer Login im Web ist zur Zeit auch noch möglich.


    zu 9) wann fängt dein Tarif mit der Laufzeit an? Sollte das erst heute oder in den nächsten Tagen sein wird dir die PIN sicher bald in der App angezeigt. Im Web wäre dies nicht anders.


    Grüße

    zu 1) das gleiche wie mit einem gestohlenen oder kaputten Computer.


    zu 2) auch ich nutze PW-Manager. Ich habe mein Congstar Passwort im PW-Manager unter congstar.de eingetragen und das Passwort wird in der Congstar App ohne Probleme vom Passwort Manager vorgeschlagen zum Auto ausfüllen. Daneben kann man den Login auch biometrisch speichern und beim nächsten Aufruf der App dann auch über biometrische Authentifizierung des Smartphone sich anmelden.


    zu 4) auch in der App sind mehrere Tarife in der Auswahl (ich verwalte zur Zeit 3)


    Hallo Flosse08,


    ich möchte nur zu drei Punkten was ergänzen:


    zu 1):

    Ich hatte es in einem vorherigen Post von mir auch schon mal beschrieben:

    Ich würde das nicht als identisch ansehen:

    Wenn ich mich über Web auf dem PC einlogge, und mein PC ist kaputt oder gestohlen, dann könnte ich mich theoretisch auch im Browser meines Smartphones als Notbehelf einloggen. Umgekehrt, wenn ich mich nur über die App einloggen kann und mein Smartphone ist kaputt oder gestohlen, kann ich mich auf meinem PC nicht mehr einloggen, wenn das Web-Login irgendwann mal komplett deaktiviert wird. Mir bliebe dann wahrscheinlich nur die Hotline. Und hier hätte ich dann ein Problem, wenn ich möglicherweise meine Identifikations-PIN nicht mehr weiß, die ich aber im Kundencenter nachschauen könnte (wenn ich meine Login-Daten weiß, nur die Identifikations-PIN nicht). Klar, wenn das Handy geklaut wurde, dann könnte ich mir vorstellen, dass die Hotline die SIM-Karte vorsichtshalber auch ohne Identifikations-PIN sperrt, aber wie kann ich mich dann für nachfolgende Sachen an der Hotline legitimieren, wenn ich mich wirklich nicht an die Identifikations-PIN erinnern kann und mich nicht einloggen kann? Diese Frage habe ich mir nur gestellt, ich kenne das Procedere von congstar in so einem Fall nicht.


    zu 2):

    Es ist natürlich korrekt, wie du schreibst. Allerdings würde das das auch bedeuten, dass man - wenn man so ein sicheres Passwort verwenden will - quasi gezwungenermaßen den Login mit biometrische Daten verwenden muss. Mir ist natürlich bewusst, dass wir hier vermutlich von einer kleinen Bubble reden, und dass diese Konstellation nur einen kleinen Teil betreffen wird. Aber zusammengefasst könnte oder müsste man dann als Fazit ziehen: Entweder du verwendest ein sichereres, komplexes Passwort und Login mit biometrischen Daten, oder - wenn du das nicht willst - entweder mühseliges Login oder doch kein so sicheres Passwort ;)


    zu 4):

    Vermutlich meinen diejenigen, die mehrere verwalten, dass dies unter jeweils einer eigenen Kunden-Nr. mit eigenem Login verwaltet wird. Wenn alles unter einer Kunden-Nr. verwaltet wird, dann kann man in der App die Verträge wechseln.


    Schöne Grüße

    Markus

    Wenn es den Web Zugang nicht mehr geben sollte, dann wäre im Notfall noch die Hotline oder das Kontaktformular.


    Man kann sich seine Rechnung auf dem Smartphone ansehen und dann in die Cloud laden und so auch via PC zugreifen. Wird aber hinsichtlich Datenschutz nicht jeden gefallen. Wer hingegen eine NAS im Netzwerk hat, der muss sich da keine Sorgen machen.

    Man kann sich seine Rechnung auf dem Smartphone ansehen und dann in die Cloud laden und so auch via PC zugreifen.

    Hallo :)


    wow, das ist ja mal eine echte Verbesserung, ganz davon abgesehen, dass ich für das Lesen auf dem Smartphone statt auf meinem 27" Monitor eine Lupe brauche. Darauf haben die Kunden schon lange gewartet. Danke, congstar. Aber warum einfach, wenn's umständlich auch geht.


    /Ironie off


    Gruß Ingo

    Hallo funoftracer


    zu 1) das gleiche wie mit einem gestohlenen oder kaputten Computer.

    Die Wahrscheinlichkeit, dass mein Smartphone abhandenkommt, ist um welchen mehrstelligen Faktor höher?
    Vielen stehen mehrere Computer unmittelbar zur Verfügung, mehrere Smartphones weniger.


    Wie man es auch dreht oder wendet, congstar hat sich entschlossen, dass Service mittel Webportal an seine Kunden keine Relevanz mehr hat.

    Die selbsternannte Zielgruppe ist zwischen 18 und 39 Jahre alt, die haben (benötigen) keinen Computer mit min. 20″ Monitor.

    Und mit dem eingesparten Geld kann man die ohnehin (für einen Discounter) aufwendige Werbung noch aggressiver gestalten.

    Lt. congstar hat man mehr als 6 Millionen Kunden. Ob zufrieden oder nicht, bleibt offen.

    60 beschweren sich hier und selbst wenn 600 kurzfristig und 6.000 (1 ‰) langfristig kündigen sollten, ist das für die Verantwortlichen nicht einmal ein Satz auf dem Flur wert. Die vermeintlichen Kündigungen sind schon lange kompensiert.

    Wie man persönlich mit dieser Arroganz / Ignoranz umgeht, bleibt jedem überlassen.

    Dieser Beitrag kann Spuren von Ironie und / oder Sarkasmus erhalten.

    Mangelnde Erkenntnis kann Allergien auslösen. 8)

    Hallo :)


    wow, das ist ja mal eine echte Verbesserung, ganz davon abgesehen, dass ich für das Lesen auf dem Smartphone statt auf meinem 27" Monitor eine Lupe brauche. Darauf haben die Kunden schon lange gewartet. Danke, congstar. Aber warum einfach, wenn's umständlich auch geht.

    Moin. :)


    Ich weiß, wird nur leider die Zukunft, wenn es keinen Rückzieher gibt - leider ganz ohne Ironie...

    Die Abdeckung von Computern und Smartphones ist ähnlich in 2022.


    Computer in Haushalten: 92% Anteil https://de.statista.com/statis…-in-deutschen-haushalten/

    Smartphones Nutzer: 81,8% Anteil, bei 14 bis 49 jährigen bei über 95% Anteil https://de.statista.com/statis…ne-nutzer-in-deutschland/


    Da wird sich jemand mit einem Smartphone genauso schnell finden wie mit einem Computer.


    In Haushalten ist der Anteil an funktionierenden Smartphones höher gegenüber Computern würde ich behaupten.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Flosse08 () aus folgendem Grund:
    Computer in Haushalten und Smartphones Nutzer verdeutlicht

  • ...Zumal CONGSTAR ja was die Zielgruppe angeht, angeblich die "jüngeren Leute" als "Beuteschema" ansieht (nicht böse gemeint).

    Von daher macht das schon Sinn, was Flosse08 schreibt.


    Und die jüngeren Leute haben sicher fast alle ein Smartphone.


    (Ich hab mich die Tage intensiver mit meinem (alten und neuen) Anbieter CONGSTAR beschäftigt. Da stand eben, "Mit einem vom No-frills-Konzept der klassischen Mobilfunkdiscounter abweichenden Produktportfolio und Service möchte sich Congstar als Marken-Discounter vornehmlich an einen jüngeren Personenkreis zwischen 18 und 39 Jahren richten...)

    Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Congstar



    PS: Ich hoffe, ich bin mit 51 auch noch okay für Congstar ;)


    Viele Grüße

    Snoopy72


    Meine Threema ID

  • Online

    Snoopy72 glaube mir auch du bist im "Beuteschema" es gibt bei Congstar noch deutlich ältere Kunden unabhängig von der Smartphoneproblematik und ja auch alte Menschen nutzen zunehmend Smartphones. Auch ich wünsche mir den Web Zugang aber ich lebe auch ohne und würde deshalb nicht meine Verträge kündigen.

  • Ja. Meine Aussage war diesbezüglich auch eher ironisch ;)

    Ich bin ja der IT Support für Vater und Schwiegereltern -

    Samt Handy - (74 bis 76 Jahre alt).

    Die machen auch alles. Bis hin zum online Banking.



    Ich bin froh über meine Konditionen hier - auch mit den Partnerkarten aus der April Aktion. Daher würde ich sowieso Kunde bleiben wollen ….


    OT off

    Viele Grüße

    Snoopy72


    Meine Threema ID